LBBW
LBBW Research sorgt für Durchblick in Wirtschaft und Unternehmenswelt.

Research

Das LBBW Research sorgt für Durchblick.

Wir schauen voraus und analysieren für Sie die wichtigsten Märkte und Trends.

Reichen unsere Rohstoffe? Übernehmen Maschinen unsere Arbeit? Brauchen wir morgen noch Bargeld? Als Denkfabrik der Landesbank Baden-Württemberg nimmt sich LBBW Research der entscheidenden Fragen an. Wir schauen für Sie auf die Entwicklungen wichtiger Volkswirtschaften, die internationalen Finanzmärkte sowie auf aktuelle Branchentrends. Von uns erhalten Sie hochwertige Studien, Prognosen und Meinungen, die Ihnen konkret weiterhelfen.

Wir denken für Sie die Sache durch.

Mit unseren rund 50 hochqualifizierten Analysten gehören wir zu den führenden Researchhäusern in Deutschland. Wir blicken hinter jede Zahl und vertiefen uns in jedes noch so anspruchsvolle Thema.

Unsere aktuellsten Publikationen

Geballtes Fachwissen trifft auf verlässliche Einschätzungen: Mit uns haben Sie stets einen klaren Kompass zur Hand.

Burkerts Blick

Ölraffinerie

Burkerts Blick: Ölpreishausse zu Jahresbeginn – nur ein Strohfeuer?

289 KB︱17.01.2020

PDF herunterladen
Die Europäische Zentralbank mit dem Eurosymbol

Burkerts Blick: Frau Lagarde betritt die Bühne – und gibt den Ton an!

340 KB︱20.12.2019

PDF herunterladen

Blickpunkte

Ausgewählte Themen arbeiten wir gesondert für Sie auf. Unsere umfangreichen Analysen helfen Ihnen, den Durchblick zu behalten.

Eine grüne Weltkugel symbolisiert grüne Investitionen

Green Finance - Strategie im Rahmenwerk (TCFD) - Woran erkennt man eine „grüne“ Bank?

698 KB ︱ 03.12.2019

PDF herunterladen
Zwei junge Menschen die Kopfhörer um den Hals tragen und lächeln.

TMT BranchenUpdate - Technologie, Medien, Telekommunikation

7,9 MB ︱ 26.11.2019

PDF herunterladen
LBBW Research: Finanzmarkt aktuell – Brexit Barometer

LBBW Brexit-Barometer

Unsere Analysten begleiten Sie intensiv durch die Folgen des Brexit-Votums. Erhalten Sie von uns eine stets aktuelle Bewertung der marktrelevanten Geschehnisse rund um den Brexit.

Zum Brexit-Baromenter

Blickpunkt kurzgefasst

US-Klageindustrie kann Unternehmen zerstören. (20.12.2019)

US Justice

Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung. Unternehmen kann nachhaltiges Handeln auch vor Reputationsschäden schützen. Gerade in den USA bergen die Produkthaftung und das Rechtssystem erhebliche Risiken für Unternehmen.

Die aktuelle Studie des Research der LBBW veranschaulicht die Risiken anhand dreier Fallstudien aus dem Chemie- und Pharmasektor: So gefährden drohende finanzielle Belastungen durch die Glyphosat-Klagen den Erfolg der Monsanto-Übernahme durch Bayer. Bei Purdue treiben verantwortungsloses Handeln und irreführende Vermarktung opioid-haltiger Schmerzmittel das Unternehmen in die Insolvenz. Bei Johnson & Johnson (J&J) bietet das breite Produktportfolio in Kombination mit der Finanzstärke Angriffsflächen für Haftungsklagen.

Als Kunde unseres LBBW Research erhalten Sie die vollständige Studie über das "Markets Portal" der Bank unter www.lbbw-markets.de.

Blickpunkte kurzgefasst Überblick
iPad zeigt LBBW Markets mit LBBW Research Publikationen

Unser exklusives Portal: LBBW Markets

Interessiert an exklusivem Know-how des LBBW Research? Dann registrieren Sie sich für unser Portal "LBBW Markets". Es bietet institutionellen Investoren und interessierten Unternehmen tiefe Einblicke in die Kapitalmärkte in Form von Analysen, Studien und mehr.

Hier registrieren

LBBW TerminCheck

Die wichtigsten Wirtschaftsdaten & Prognosen für 21.1. - 24.1.2020

Tag Uhrzeit Land Ereignis Periode Relevanz letzter Wert | Prognose Konsens | Prognose LBBW *
Dienstag 11:00 DE ZEW In­dex Jan ++ 10,7 | 13,0 | 15,0
Dienstag - WEF Welt­wirt­schafts­forum in Davos - +++ -
Mittwoch 16:00 USA Ver­käufe be­stehen­der Häuser (in Mio.) Dez ++ 5,35 | 5,42 | 5,43
Donnerstag 13:45 EWU EZB Haupt­re­finan­zierungs­satz - +++ 0,00 | 0,00 | 0,00
Donnerstag 13:45 EWU EZB Ein­lagen­satz - +++ -0,50 | -0,50 | -0,50
Donnerstag 16:00 EWU Ver­braucher­ver­trauen (1. Schätzung) Jan + -8,1 | -8,0 | -8,0
Freitag 09:30 DE PMI Ver­ar­beiten­des Gewerbe (vorläufig) Jan +++ 43,7 | 44,2 | 44,0
Freitag 09:30 DE PMI Dienst­leis­tungen (vorläufig) Jan +++ 52,9 | 52,9 | 53,0
Freitag 10:00 EWU PMI Ver­ar­beiten­des Gewerbe (vorläufig) Jan +++ 46,3 | 46,7 | 46,5
Freitag 10:00 EWU PMI Dienst­leis­tungen (vorläufig) Jan +++ 52,8 | 52,7 | 53,0
Freitag 10:00 EWU PMI Com­posite (vorläufig) Jan +++ 50,9 | 51,0 | 51,1

* letzter Wert - liegt bereits eine Schnellschätzung vor, wird diese anstatt des Vorperiodenwertes angegeben; Konsensprognose laut Bloomberg bzw. Reuters

Thema

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt