Drei Lkw vor Logistikhalle: Währungsmanagement bei der LBBW

Research

Das LBBW Research sorgt für Durchblick.

Wir schauen voraus und analysieren für Sie die wichtigsten Märkte und Trends.

Wir denken für Sie die Sache durch.

Mit unseren rund 50 hochqualifizierten Analysten gehören wir zu den führenden Researchhäusern in Deutschland. Wir blicken hinter jede Zahl und vertiefen uns in jedes noch so anspruchsvolle Thema.

Reichen unsere Rohstoffe? Übernehmen Maschinen unsere Arbeit? Brauchen wir morgen noch Bargeld? Als Denkfabrik der Landesbank Baden-Württemberg nimmt sich LBBW Research der entscheidenden Fragen an. Wir schauen für Sie auf die Entwicklungen wichtiger Volkswirtschaften, die internationalen Finanzmärkte sowie auf aktuelle Branchentrends. Von uns erhalten Sie hochwertige Studien, Prognosen und Meinungen, die Ihnen konkret weiterhelfen.

Unsere Publikationen

Geballtes Fachwissen trifft auf verlässliche Einschätzungen: Mit uns haben Sie stets einen klaren Kompass zur Hand.

Burkerts Blick

Hausgemachter Aufschwung in China

Burkerts Blick: „Lebt denn der alte Freihandel noch…?“

Riesige Freihandelszone in Asien

228 KB︱20.11.2020

PDF herunterladen
Wahlen in den USA

Burkerts Blick: Wohin steuert Amerika?

Die geteilte Nation und die Folgen

202 KB︱6.11.2020

PDF herunterladen

Blickpunkte

Ausgewählte Themen arbeiten wir gesondert für Sie auf. Unsere umfangreichen Analysen helfen Ihnen, den Durchblick zu behalten.

Roboterarm im Einsatz

Werkzeugmaschinen brechen 2020 um 30% ein

Vorkrisenniveau nicht vor 2024 wahrscheinlich

1.2 MB ︱26.11.2020

PDF herunterladen
Elektroauto an Ladesäule

Kaufprämie für Elektro-Autos voll im Trend

40% E-Quote bis 2030 nötig

1.5 MB ︱13.11.2020

PDF herunterladen

Research2Go – der LBBW Podcast

Bringen Sie sich auf den neuesten Stand mit dem LBBW Podcast Research2Go. LBBW Chefökonom Uwe Burkert beleuchtet aktuelle Trends und Entwicklungen der Wirtschafts- und Finanzwelt – und ihre Auswirkungen auf die deutschen Unternehmen. Abonnieren Sie LBBW Research2Go und bleiben Sie damit regelmäßig und kompakt informiert.

Dieses Video gibt einen Überblick über einige Informationsangebote von LBBW Research für Unternehmenskunden.

video-spacer

Unsere Webkonferenzen

Covid 19 belastet die Wirtschaft enorm. In unseren Wekonferenzen geben wir eine Einschätzung zu den Auswirkungen auf Konjunktur, Unternehmen und Märkte.

LBBW Kapitalmarktkompass-Update - Corona, US-Wahl, Brexit, Konjunktur & EZB im Blick

video-spacer

Webkonferenz | 18.11.2020

  • Corona-Update - Erste Erfolge des zweiten Lockdowns erkennbar (Michael Köhler)
  • Impfstoffentwicklung - Hoffnung nimmt zu (Dr. Timo Kürschner)
  • USA - Nach der Wahl (Dirk Chlench)
  • EU/EZB - Achtung: Untypische Rezession (Dr. Jens-Oliver Niklasch)
  • Brexit - Druck auf Johnson nimmt zu (Michael Köhler)

Kapitalmarktkompass-Update - Corona, US-Wahl, Brexit, Konjunktur & EZB im Blick
1.9 MB | 18.11.2020

PDF-Download

Unsere Vorab- bzw. Ersteinschätzungen

Ifo-Geschäftsklima November

Vorabeinschätzung | 24.11.2020 10:34

Das Geschäftsklima ist im November von 92,7 auf 90,7 gefallen.

Unsere Vorabeinschätzung lautet:
Der erwartete deutliche Rücksetzer. Vor allem die Erwartungen haben sich deutlich eingetrübt, damit war zu rechnen. Es steht damit sozusagen 1:0 zwischen der Lockdown-Furcht und den Impfhoffnungen. Positiv ist die bislang stabile Lage. Offenbar kommen viele Unternehmen inzwischen mit der Pandemie-Situation besser zurecht. Das heißt nicht, dass sie gut damit zurechtkommen, aber sie passen sich an die neuen Umstände an, so gut es eben geht. Für die nächsten ein bis zwei Monate ist aber mit weiteren Rückschlägen zu rechnen. Bergauf geht es wohl erst wieder, wenn die Impfkampagne beginnt.

Details des deutschen BIP in Q3

Vorabeinschätzung | 24.11.2020 08:18

Das BIP ist nach Angaben von Destatis um 8,5% zum Vorquartal gewachsen. Die erste Schätzung von Destatis lag bei 8,2% Q/Q.

Unsere Vorabeinschätzung lautet:
Nochmal eine positive Überraschung. Und nachdem, was wir jetzt wissen, war das eine eindeutig konsumgetriebene Erholung. Das dürfte auch auf die Senkung der Mehrwertsteuer zurückzuführen sein. Die Investitionen waren dagegen sogar teils noch rückläufig. Aus der Konsumentwicklung kann man zwei Lehren ziehen. Zum einen ist das Risiko eines erneuten Rückschlags im Schlussquartal 2020 durch den laufenden Lockdown recht groß. Überdies könnte sich eine Konsumschwäche dann im ersten Quartal 2021 fortsetzen, wenn die Mehrwertsteuer wieder angehoben wird. Wir haben also zwei sehr unsichere Quartale vor uns. Positiv ist, dass es in China wieder recht gut läuft, aber auch im Außenhandel überwiegen aktuell die Abwärtsrisiken, wenn man auf die Pandemielage in den europäischen Partnerstaaten schaut.

Massiver Aktienmarktsprung nach Impfnachricht

Vorabeinschätzung | 9.11.2020 14:57

Unsere Vorabeinschätzung lautet:
Die Nachricht, dass der Corona-Impfstoff, an dem die US-amerikanische Pfizer und die Mainzer BioNTech gemeinsam forschen, im Rahmen einer klinischen Studie ein hohes Maß an Wirksamkeit erzielte, führte zu einem wahren Kursfeuerwerk an den Aktienmärkten. Nachdem der DAX heute früh bereits schon über den Wahlsieg Joe Bidens frohlockte und daher bereits rund 250 oberhalb des Schlusskurses vom Freitag notierte, setzte er mit der Impfnachricht zu einem weiteren massiven Kurssprung an. Temporär erreichte er dabei fast die Marke von 13.300 Punkten.

Die veröffentlichte Nachricht, dass der Impfstoff bei 90% der Probanden Wirkung zeigt, wirkt sehr ermutigend. Hierzu sind allerdings zwei und nicht nur eine Impfung nötig. Die Nachricht stellt zudem lediglich einen Zwischenstand im Rahmen einer noch laufenden klinischen Studie dar. Bezüglich der Verträglichkeit des Impfstoffes, sowie darüber, wie lange der Schutz anhält, sind noch weitere Forschungen nötig.

Zunächst stehen nur wenige Impfdosen zur Verfügung. Bis zu einer flächendeckenden Impfung werden wohl noch viele Monate vergehen. Die Folgen der Pandemie dürften daher noch längere Zeit auf der Wirtschaft lasten. Möglicherweise reagierten die Anleger daher etwas zu euphorisch. Die Marktreaktion an sich zeigt jedoch, welches Potenzial am Aktienmarkt eine Normalisierung der Lage entfachen könnte.

Notebook mit Grafiken: LBBW Markets liefert vertiefendes Know-how

Unser exklusives Portal: LBBW Markets

Interessiert an exklusivem Know-how des LBBW Research? Dann registrieren Sie sich für unser Portal "LBBW Markets". Es bietet institutionellen Investoren und interessierten Unternehmen tiefe Einblicke in die Kapitalmärkte in Form von Analysen, Studien und mehr.

Hier registrieren

LBBW TerminCheck

Die wichtigsten Wirtschaftsdaten & Prognosen für 30.11. - 4.12.2020

Tag Uhrzeit Land Ereignis Periode Relevanz letzter Wert |
Prognose Konsens |
Prognose LBBW *
Montag 11:00 EWU Rede EZB-Chefin Lagarde   ⚑⚑⚑  
Montag 14:00 DE CPI (Y/Y) (vorläufig) Nov ⚑⚑⚑ -0,2 | - | -0,3
Montag   EWU Ecofin-Treffen   ⚑⚑  
Montag   OPEC OPEC-Treffen   ⚑⚑⚑  
Dienstag 02:45 CHN Caixin PMI Verarb. Gewerbe Nov ⚑⚑⚑ 53,6 | 53,5 | 53,5
Dienstag 11:00 EWU HVPI, Vorabschätzung (Y/Y) Nov ⚑⚑⚑ -0,3 | - | -0,4
Dienstag 16:00 USA ISM Verarbeitendes Gewerbe Nov ⚑⚑⚑ 59,3 | 57,6 | 56,9
Dienstag 18:00 EWU Rede EZB-Chefin Lagarde   ⚑⚑⚑  
Dienstag   OPEC Opec+-Treffen   ⚑⚑⚑  
Mittwoch 11:00 EWU Arbeitslosenquote (sa) Okt ⚑⚑ 8,3 | - | 8,4
Mittwoch 14:15 USA ADP Beschäftigungsveränderung (in Tsd.) Nov ⚑⚑ 365 | 500 | 550
Mittwoch 20:00 USA Fed veröffentlicht Beige Book   ⚑⚑  
Donnerstag 16:00 USA ISM Dienstleistungen Nov ⚑⚑⚑ 56,6 | 56,0 | 55,0
Freitag 08:00 DE Auftragseingänge Industrie (M/M) Okt ⚑⚑ 0,5 | - | 0,4
Freitag 14:30 USA Beschäftigungsveränderung ex Agrar (in Tsd.) Nov ⚑⚑⚑ 638 | 500 | 600
Freitag 14:30 USA Arbeitslosenquote (sa) Nov ⚑⚑⚑ 6,9 | 6,8 | 6,7
Freitag 14:30 USA Durchschnittliche Stundenlöhne (M/M) Nov ⚑⚑⚑ 0,1 | 0,1 | 0,2
Freitag 14:30 USA Handelsbilanz (in Mrd. USD) Okt ⚑⚑ -63,9 | -64,8 | -64,5
Freitag   ITA Rating Review Italien (Fitch)   ⚑⚑  

* letzter Wert - liegt bereits eine Schnellschätzung vor, wird diese anstatt des Vorperiodenwertes angegeben; Konsensprognose laut Bloomberg bzw. Reuters

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt Der Server steht momentan nicht uzr Verfügung