LBBW

30.08.2019

LBBW unterzeichnet Principles for Responsible Banking der Vereinten Nationen

Pressemitteilung

Die LBBW hat als erste deutsche Universalbank die Principles for Responsible Banking (PRB) unterzeichnet, eine neue freiwillige Initiative für verantwortungsvolles Banking. Sie geht von der UNEP Finance Initative (UNEP FI) aus, die unter dem Dach des Umweltprogramms der Vereinten Nationen läuft.

„Nachhaltigkeit ist eine der zentralen strategischen Stoßrichtungen der LBBW und tief in unserer Unternehmens-DNA verankert“, erklärt Rainer Neske, Vorstandsvorsitzender der LBBW. „Die Unterzeichnung der Principles for Responsible Banking ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg zu einer der nachhaltigsten Universalbanken in Europa. Damit übernehmen wir auch eine Vorreiterrolle bei der Förderung dieser Prinzipien.“

Die LBBW richtet bereits seit Jahren ihr Handeln nachweisbar und erfolgreich an Nachhaltigkeitsprinzipien aus, wie folgende Beispiele zeigen:

  • Das Gesamtvolumen nachhaltiger Geldanlagen für Kunden steigt kontinuierlich und liegt aktuell bei rund 23 Milliarden Euro.
  • Erfolgreiche Platzierungen für Kunden und diverse Eigenemissionen im Bereich grüner Investments wie zum Beispiel die Begleitung des bislang größten Green Schuldschein über 1 Milliarde Euro der Porsche AG oder die Platzierung des ersten grünen Hypothekenpfandbriefs in US-Dollar sowie mehrerer eigener Green Bonds.
  • Im Jahr 2018 hat die LBBW insgesamt 2,45 Milliarden Euro an Projektfinanzierungen für erneuerbare Energien vergeben.
  • Bereits seit 1999 stammen 100 Prozent des Stroms in den LBBW-Gebäuden aus erneuerbaren Energien.
  • Das hohe Engagement der LBBW im Bereich der Nachhaltigkeit wird auch von Experten anerkannt: So stellen die Nachhaltigkeits-Ratingsagenturen ISSoekom, Sustainalytics, imug und MSCI ESG der Bank in ihren aktuellen Analysen sehr gute Noten aus.

„Die LBBW ist bereits seit 1999 Mitglied der UNEP FI. Insofern ist es für uns ein konsequenter Schritt, auch zu den ‘Founding Signatories‘ der Principles for Responsible Banking zu gehören“, sagt Neske.

Die PRB bieten ein einheitliches Rahmenwerk, um Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen zu integrieren. Damit können sich Banken systematisch an gesellschaftlichen Zielen, wie dem Pariser Klimaabkommen und den internationalen Entwicklungszielen (Social Development Goals, SDG), ausrichten.

Weitere Informationen zur UNEP FI und den Principles for Responsible Banking finden Sie unter:
www.unepfi.org/about
www.unepfi.org/banking/bankingprinciples

27.3 KB | 30.08.2019

Download der Presseinformation

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt