Besucher der LBBW Kunstsammlung

Meisterwerke der Moderne im Kunstmuseum Stuttgart

Gemälde von Dix, Skulpturen von Rehberger: Stuttgart ist eine Metropole der Klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst. Mit starker Unterstützung der LBBW.

Wer künstlerische Meisterwerke erleben will, ist in Stuttgart richtig. Das Kunstmuseum zum Beispiel begeistert mit einer einzigartigen Otto Dix-Sammlung. Der bedeutende Vertreter der Klassischen Moderne wird in eigenen Räumlichkeiten präsentiert, die von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gefördert werden. Eines der Highlights dort ist das „Bildnis der Tänzerin Anita Berber“ aus dem Jahr 1925. Das als Ikone des 20. Jahrhunderts geltende Dix-Gemälde ist eine Dauerleihgabe der Bank, die die Sammlung in vielfältiger Weise gefördert hat. In der Zeitgenössischen Sammlung des Museums sind als temporäre Leihgaben derzeit Skulpturen von Tobias Rehberger und Gemälde von Günther Förg sowie Imi Knoebel zu bewundern.

Für die LBBW ist die Kunstsammlung ein elementarer Teil ihrer Kunst- und Kulturförderung. So sind Exponate aus der Sammlung in vielen weiteren renommierten Museen zu sehen – im Rahmen temporärer Ausstellungen oder als Dauerleihgaben.

Einer der wichtigsten Aspekte dabei ist, die Werke für die Öffentlichkeit nicht nur zu erhalten, sondern sie möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Eine große Zahl der Gemälde, Grafiken, Fotografien und Skulpturen aus dem Bestand der LBBW sind auch in den Gebäuden der Bank zu erleben – zum Beispiel in der jährlichen „Langen Nacht der Museen“; die nächste findet am 23. März 2019 statt.

Das Kunstmuseum Stuttgart

Neugierig geworden? Das Kunstmuseum Stuttgart im Bewegtbild sehen Sie in der Mediathek des Fernsehsenders 3sat.

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt Der Server steht momentan nicht uzr Verfügung