LBBW

LBBW Region Ost spendet 3.000 Euro an SoziaBell e.V. in Magdeburg

Die LBBW in der Region Ost verzichtet auch in diesem Jahr bewusst auf Weihnachtsgeschenke und unterstützt sechs soziale Projekte an ihren regionalen Standorten. 3.000 Euro gehen an den Verein SoziaBell e.V. aus Magdeburg. „Es gehört zu unserem Selbstverständnis als regional agierende Bank, nicht nur Partner der Wirtschaft zu sein, sondern auch zum gesellschaftlichen Leben vor Ort einen aktiven Teil beizutragen“, erläutert Oliver Fern, Regionalvorstand der LBBW die Entscheidung der Bank.

Der Verein SoziaBell e.V. aus Magdeburg erhält die 3.000 Euro für die Unterstützung von sozial benachteiligten und gefährdeten Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden. Die Projekte des Vereins umfassen die stationäre Unterbringung junger Menschen sowie die Gestaltung mobiler Betreuungsangebote, so im Rahmen sozialpädagogischer Familienhilfe oder Hilfen für junge Volljährige. Zu den Einrichtungen des Vereins gehören das Jugendwohnheim für Mädchen und Jungen sowie das Mädchenwohnprojekt "ANNA". Im Mutter-Kind-Bereich „MUKI“ werden jugendliche Mädchen und junge Frauen betreut, die ein Kind erwarten oder bereits geboren haben.

„Zu unserem Verständnis von Nachhaltigkeit gehört auch die Förderung von sozialen Projekten“, sagte Dirk Kage, Abteilungsleiter Unternehmenskunden Sachsen-Anhalt der LBBW, bei der Spendenübergabe am 6. Dezember. Er übergab gemeinsam mit Sabrina Wolters, Vermögensmanagerin der BW-Bank den Spendencheck an Nadine Achtel vom Verein SoziaBell. „Herzlichen Dank für die großzügige Spende und den sympathischen Besuch. Mit den 3.000 Euro wollen wir in unserem Verein Projekte für und mit den Bewohnerinnen unterstützen“, sagte Nadine Achtel.

27.7 KB | 06.12.2018

Download der Presseinformation