LBBW

06.09.2019

LBBW baut Netzwerk in Asien aus – neue Repräsentanz in Jakarta

Pressemitteilung

Mit der Eröffnung einer Repräsentanz in der indonesischen Hauptstadt Jakarta hat die LBBW ihr internationales Netzwerk weiter ausgebaut. Die Bank ist nun an 18 Standorten in 17 Ländern international vertreten. Ziel der LBBW ist es, mit ihrem weltweiten Netzwerk insbesondere mittelständische Kunden und die Kunden der Sparkassen bei deren Auslandsengagements, speziell in Wachstumsmärkten, direkt vor Ort zu begleiten.

„Im Zuge unserer Strategie für das internationale Geschäft wollen wir speziell im asiatischen Raum unsere Geschäftsaktivitäten kontrolliert ausbauen“, erläutert Dr. Christian Ricken, der im LBBW-Vorstand für das internationale Geschäft verantwortlich ist. Südostasien ist für die LBBW und ihre mittelständischen Kunden, gerade auch die stark exportorientieren Unternehmen Baden-Württembergs, eine interessante Wirtschaftsregion. Indonesien, das bevölkerungsreichste Land Südostasiens mit einem erwarteten Wirtschaftswachstum von gut fünf Prozent in diesem Jahr, ist ein zentraler Wachstumsmarkt in dieser Region. Bereits heute sind zahlreiche deutsche Unternehmen dort aktiv. „Mit unserer Auslandsexpertise und der neuen Repräsentanz können wir Unternehmen vor Ort in allen Fragen zu Finanzdienstleistungen noch besser unterstützen – von der Exportfinanzierung über Absicherungsgeschäfte bis hin zu Zahlungsverkehrslösungen“, ergänzt Ricken.

Leiter der Repräsentanz in Jakarta ist Leonard Anilaputra Eggert. Der 29-jährige Deutsche mit indonesischen Wurzeln hat zuvor vier Jahre in der LBBW-Niederlassung Singapur gearbeitet und verfügt durch seine dortige Tätigkeit über eine profunde Expertise im Bereich der Export- und Handelsfinanzierung sowie weitreichende Kenntnisse der lokalen Märkte.

„Mit der Repräsentanz in Jakarta bieten wir unseren Kunden eine Anlaufstelle vor Ort und können dort auf direktem Wege wichtige Kontakte zu indonesischen Importeuren, Banken, Institutionen und Behörden vermitteln. Ganz wichtig ist es uns zudem, dass wir damit aus erster Hand auch Informationen über die lokalen Märkte und die dortige Wirtschaftskultur zur Verfügung stellen“, sagt Jens Rübbert, Leiter Region Asien- Pazifik der LBBW.

Weltweites Netzwerk der LBBW – sieben Asien-Standorte

Die LBBW ist damit weltweit an 18 Standorten in 17 Ländern vertreten. Der Zentralstandort (Asia-Hub) der LBBW in Asien ist Singapur, wo sie eine Niederlassung besitzt. Eine weitere LBBW-Niederlassung befindet sich in Seoul (Südkorea). In China ist die Bank mit zwei Repräsentanzen in Peking und Shanghai vertreten. Letztere hat vor wenigen Tagen ihr 20- jähriges Bestehen gefeiert. Weitere Asien-Repräsentanzen sind in Hanoi (Vietnam), Mumbai (Indien) und jetzt auch in Jakarta (Indonesien). Ergänzend dazu betreibt die LBBW zwei German Centres in Singapur und Peking. Im Mittelpunkt sämtlicher Aktivitäten der LBBW steht die Verbindung regionaler Kundennähe mit dem Angebot einer international tätigen Geschäftsbank. Die Auslandsstandorte stehen neben den Kunden der LBBW auch denen der deutschen Sparkassen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Internationalen Geschäft der LBBW finden Sie unter:
www.lbbw.de/international

49.5 KB | 06.09.2019

Download der Presseinformation

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt