13.03.2024

Grüne Verbriefung fördert JobRad-Expansion

Pressemitteilung

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) untermauert ihre Rolle als Vorreiter für nachhaltige Finanzierungen am Verbriefungsmarkt: Ein „grünes“ ABCP (Asset-Backed Commercial Paper) Programm unterstützt die JobRad Leasing GmbH bei ihrer weiteren Expansion dank einer Refinanzierung über das von der LBBW gesponserte ABCP-Programm Weinberg.

Investoren suchen immer gezielter nachhaltige Anlagemöglichkeiten. Aus diesem Grund hat die LBBW das „grüne“ ABCP entwickelt und bietet institutionellen Anlegern damit kurz- bis mittelfristige Investitionsoptionen in diesem für das Liquiditätsmanagement wichtigen Marktsegment. Zugleich erschließt die LBBW ihren Unternehmenskunden eine Finanzierungsalternative über die Verbriefung von grünen Forderungen mittels ABS, also mit substanziellen Forderungen (Assets) abgesicherten (Backed) Schuldtiteln (Securities).

Diese Option nutzt jetzt die JobRad Leasing GmbH. JobRad ist Erfinder des Dienstradleasings und hat inzwischen mehr als eine Million Menschen mit ihrem Produkt auf Fahrräder gebracht. Das Ziel von JobRad: Mit attraktiven Services rund ums Fahrrad immer mehr Menschen zum Umstieg motivieren.

Warum JobRad auf ein grünes ABCP setzt

Die JobRad Leasing GmbH suchte ein strategisches und nachhaltiges Instrument als Anker-Refinanzierung, um das geplante Wachstum im Leasinggeschäft langfristig zu sichern – und entschied sich für das grüne ABCP der LBBW. Damit wird nicht nur der Finanzierungsmix erweitert: Zugleich erhält die JobRad Leasing GmbH auch einen mittelbaren Zugang zum Kapitalmarkt, wo sich das Unternehmen über die „Green“-Komponente als nachhaltige Adresse positionieren kann.

Bei der kürzlich abgeschlossenen ABCP-Transaktion mit einem Finanzierungsrahmen von bis zu 500 Millionen Euro fungierte die LBBW als Sole Arranger. Die Refinanzierung über eine luxemburgische Zweckgesellschaft erfolgt über das von der LBBW gesponserte ABCP-Programm Weinberg.

Pionier für grüne ABCP: die LBBW

Die LBBW zählt mit der Emissionsgesellschaft Weinberg sowie mit ihrer langjährigen Erfahrung zu den führenden Arrangeuren und Sponsoren von ABCP-Programmen in Deutschland und Europa. Die grünen ABCP werden im Einklang mit dem eigens dafür entwickelten Weinberg Green ABCP Framework begeben, das mit einer Second Party Opinion der Nachhaltigkeitsratingagentur Sustainalytics unterlegt ist. Das Framework folgt den ICMA Green Bond Principles und berücksichtigt dabei ABCP-spezifische Besonderheiten. So wird sichergestellt, dass die finanzierten Forderungen den strengen Kriterien des Green ABCP Frameworks entsprechen. Damit bietet das grüne ABCP Unternehmenskunden Zugang zu einem innovativen grünen Finanzierungsbaustein mit Kapitalmarktbezug.

Bisher konzentrieren sich grüne Finanzierungsprodukte oft auf den mittel- bis langfristigen Kredit- oder Kapitalmarkt. Im kurzfristigen Geldmarkt hingegen fehlen den Investoren grüne Anlagemöglichkeiten, obwohl der Bedarf wächst. Mit dem grünen Weinberg ABCP hat sich seit 2022 eine Lücke im kurzfristigen Anlagebereich geschlossen. So beweist die LBBW einmal mehr ihre Expertise und Innovationsstärke im Bereich nachhaltiger Finanzlösungen.

Enrico Miketta, Bereichsleiter Corporate Finance Origination der LBBW: „Wir verstehen unsere Aufgabe als Bank, Investitionen in nachhaltige Geschäftsmodelle zu fördern – genau das gelingt durch das ,grüne‘ ABCP-Programm. Zugleich unterstützen wir auf diese Weise indirekt die JobRad Leasing GmbH dabei, mehr Menschen zum Umsteigen aufs Rad zu bewegen. Das ist doppelt nachhaltig – und erfreut auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen viele bereits heute auf JobRad-Rädern unterwegs sind.“ Denn auch die LBBW nutzt seit 2020 das Angebot und wurde in diesem Jahr sogar als „Top JobRad Arbeitgeber“ ausgezeichnet.

„Menschen aufs Rad zu bringen ist der Hebel von JobRad für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft. Für diese Mission haben wir mit der LBBW einen starken Finanzierungspartner, um unsere Dienstradleasing-Angebote zukunftsweisend aufzustellen. Das ABCP-Programm ist eine dynamische und skalierbare Finanzierungsform und damit ein wichtiger Baustein für unsere Weiterentwicklung als digitale und nachhaltige Leasinggesellschaft“, sagt Alexander Wiedenbach, Geschäftsführer der JobRad Leasing GmbH.

„Unsere grüne Einstufung ist die Bestätigung der konsequent nachhaltigen Ausrichtung der JobRad Leasing GmbH: Vom Geschäftsmodell bis in jeden Prozess. Wir freuen uns, dass durch diese Kooperation Investoren nun unmittelbar ihr Kapital für unsere Vision von einer fahrradfreundlichen Mobilitätszukunft einsetzen können“, ergänzt sein Co-Geschäftsführer Stefan Rosengarten.

Die Ansprechpartner bei der LBBW

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Bernd Wagner, Teamleiter Presse

Bernd Wagner

Leiter Presse- und Medienarbeit Konzernsprecher, Unternehmenskunden; Personal/HR

Besuchen Sie mich

Kontakt

Kontakt aufnehmen