Drei Europa-Flaggen: Die EU gibt mit „Fit for 55“ neue Klimaziele vor.

Klimaziele der EU: 55 % weniger CO₂ bis 2030

Wie können Unternehmen helfen, die ambitionierten EU-Klimaziele zu erreichen? Was droht Klimasündern an Strafen? Hier finden Sie die Antworten.

Die Eindämmung des menschengemachten Klimawandels ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit. Ob wir dieser Verantwortung gerecht werden, entscheidet darüber, wie wir künftig leben werden.

Die Europäische Union hat sich im Zuge ihres „European Green Deal“ zum Ziel gesetzt, dass die Wirtschaft bis 2050 netto keine Treibhausgase mehr ausstößt. Im ersten Schritt sollen die Emissionen bis 2030 um 55 Prozent, verglichen mit dem Jahr 1990, sinken. Dazu muss sich unsere energiehungrige Gesellschaft aus ihrer Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen wie Kohle und Erdöl lösen – eine Herausforderung nie dagewesener Größenordnung für Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Richtlinienpaket Fit for 55 der EU hat den Weg in diese nachhaltigere Zukunft vorgegeben. Aber wir alle müssen ihn gemeinsam gehen. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen sollten sich jetzt die Frage stellen: Bin ich „fit for 55“?

video-spacer

Dazu müssen wir neu darüber nachdenken, wie wir Energie gewinnen, Güter produzieren, bauen, wohnen und uns fortbewegen. Dieser Wandel benötigt innovative Technologien, eine angepasste Steuerstruktur und nachhaltige Investitionen. Das alles wird auf unterschiedliche Art und Weise unser Leben verändern.

Rainer Neske, Vorsitzender des Vorstands der LBBW

Die Umsetzung des ‚European Green Deal‘ bedeutet eine große Herausforderung für Gesellschaft, Wirtschaft und Unternehmen. Wir bei der LBBW verstehen uns als strategischer Begleiter von Unternehmerinnen und Unternehmern in diesem tiefgreifenden Transformationsprozess, von dem jeder von uns stark betroffen sein wird. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe an, Sie bestmöglich zu informieren

Rainer Neske, Vorstandsvorsitzender der Landesbank Baden-Württemberg

Hier, auf der Fit for 55-Onlineplattform der LBBW, stellen wir deshalb Informationen zusammen, damit Privatleute ebenso wie Unternehmen Antworten auf mögliche Fragen rund um Fit for 55 finden:

  • Was genau sind die Fit for 55-Richtlinien der EU?
  • Wie schreitet die Umsetzung der Klimaziele voran – in Deutschland und in der EU?
  • Wie bin ich als Verbraucher oder Unternehmer betroffen?
  • Wie kann ich / mein Unternehmen den CO₂-Abdruck verringern?
  • Wie werden klimaschützende Maßnahmen unterstützt?
  • Von wem werden Klimaschutzmaßnahmen gefördert?
Download

LBBW Studie: Wie fit sind die Deutschen für den Klimaschutz?

Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung zur Umweltpolitik des European Green Deal, zum Informationsbedürfnis und zur Bereitschaft der Befragten, selbst etwas für den Klimaschutz zu tun.

Nur jeder fünfte Bundesbürger glaubt an ein klimaneutrales Europa bis 2050

1 MB | 23.11.2021

zum Download

Entdecken Sie auch unsere anderen Themenbereiche und finden Sie Antworten auf mögliche Fragen rund um Fit for 55