01.12.2022

Dicke Unterstützung für die Kulturinsel

20.000 Euro gehen als Weihnachtsspende von LBBW und BW-Bank an die Kulturinsel Stuttgart. So bleibt sie als Anlaufstelle auch während der Kernsanierung erhalten.

Porträt von Andreas Götz und drei weiteren Personen im Rahmen der Weihnachtsspende der LBBW

Die Kulturinsel will Welten verbinden. Der Ort in Stuttgart-Bad Cannstatt steht für Freiräume, Entfaltung und Begegnung. „Wie eine erfrischende multikulturelle, bunte Oase im Neckarpark“ empfindet ihn BW-Bank-Abteilungsleiterin Nina Urff beim Gang durch den urbanen Garten „Inselgrün“ – ein natürlicher Quartiersgarten zum Genießen und zum Gärtnern. Allerdings wird das alte Zollamtgelände zusehends umringt von großen Baustellen. Ab 2024 wird es ernst: Die Anlage wird kernsaniert und die Kulturinsel wird als Treffpunkt für Menschen jeden Alters und aller Kulturen während der Bauphase ausgelagert.

Kulturinsel: als Treffpunkt nicht mehr wegzudenken

20.000 Euro spenden LBBW und BW-Bank der Kulturinsel Stuttgart, als Weihnachtsspende. Die Summe soll dabei helfen, dass die gemeinnützige Gesellschaft während der Kernsanierung an einem nahegelegenen Interimsort weiterhin als Anlaufstelle und Treffpunkt fungieren kann. „Wir als LBBW stehen für eine Kultur, die von Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz, Gleichbehandlung und Respekt geprägt ist“, sagt LBBW-Vorstand Andreas Götz . „In der Kulturinsel münden unzählige Ideen, Projekte, Aktionen und Initiativen, die unsere Gesellschaft unglaublich bereichern. Daher ist der gesellschaftliche Mehrwert der Kulturinsel für uns in Stuttgart und Bad Cannstatt herausragend – sowohl was Bildung, Soziales und Kulturelles betrifft, als auch der nachhaltige Gedanke bei der Umsetzung von Projekten.“

In der Kulturinsel münden unzählige Ideen, Projekte, Aktionen und Initiativen, die unsere Gesellschaft bereichern – da helfen wir gern.

Andreas Götz, Vorstand der LBBW

Bank und Kulturinsel – eine langjährige Partnerschaft

Seit Langem pflegen Bank und Kulturinsel einen engen Austausch. So hat die BW-Bank bereits Projekte des urbanen Gartens „Inselgrün“ gefördert. In diesem ungewöhnlichen Lern- und Quartiersgarten gibt es neben Schulaktionen, Beetpatenschaften und Lerntafeln auch spannende zukunftsweisende Ideen. So werden platzsparende, vertikale Kleingärten mit einem durchdachten Gießsystem autonom bewässert – basierend auf Regenwasserspeicherung und Solarpumpe.