LBBW
Wibu-Vorstand Oliver Winzenried und LBBW-Kundenberater Uwe Tasche auf der Baustelle.

Ein Leuchtturm für Karlsruhe

Wibu-Systems baut in Karlsruhe das „House of IT-Security“ – dank LBBW-Kundenberater Uwe Tasche eher als ursprünglich gedacht. Ihr Business ist unser Business!

Für Vorstand Oliver Winzenried war die LBBW die erste Wahl. Ist halt so, wenn man sein Start-up in Karlsruhe gründet. Und das bleibt auch so, wenn dieses Unternehmen drei Jahrzehnte lang ohne Unterlass wächst, jährlich um mindestens zehn Prozent. Die einstige Zwei-Mann-Firma Wibu-Systems beschäftigt heute 130 Mitarbeiter, ist global aktiv und zählt zu den drei Weltmarktführern für die Verschlüsselung von Software. Was sich nicht geändert hat: Die LBBW ist noch immer die erste Wahl.

Das liegt auch am „House of IT-Security“, das Wibu-Systems gerade baut, direkt gegenüber dem ebenso neuen Firmensitz. Ein Leuchtturmprojekt. Dort führt Winzenried die bislang verstreuten Ressourcen und Kompetenzen zur IT-Sicherheit zusammen. Start-ups sollen dort ebenso Büros beziehen wie etablierte Unternehmen und Abteilungen des Karlsruher Instituts für Technologie KIT, des FZI Forschungszentrums Informatik und der Cyberwehr. Das gemeinsame Ziel: durch Austausch die IT-Security-Entwicklungen aller Akteure beschleunigen und verbessern. Eigentlich sollte das „House of IT-Security“ irgendwann in den 2020ern gebaut werden, doch kurzfristig zog Wibu-Chef Winzenried das 16-Millionen-Euro-Projekt vor. Und rief Uwe Tasche an, seinen Kundenberater bei der LBBW: „Machen Sie uns mal schnell ein Angebot! Es eilt!“

„Die LBBW versteht unser Geschäft“

„Das kam sehr plötzlich um die Ecke“, erinnert sich Tasche. Also setzte sich Tasche mit den Kollegen zusammen und machte ein Angebot. Mit hervorragenden Konditionen, weil Wibu-Systems 40 Prozent Eigenkapital einbringt. Weil der Neubau ressourceneffizient geplant ist, konnten sogar Förderkredite der L-Bank eingeworben werden. „Die Vorschläge von Herrn Tasche waren richtig, richtig gut“, sagt Winzenried. Er schätzt an seinem Kundenberater, dass der vor Ort sitzt, schnell zu Entscheidungen kommt – und sich auskennt. „Der versteht unser Geschäft!“

Kundenberater Tasche gibt das Kompliment zurück: „Das liegt daran, dass Herr Winzenried uns sein Geschäftsmodell sehr gut nahebringt.“ Tatsächlich sei sein Wissen über Software und ihren Schutz in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Aus Interesse, zugleich aber auch aus Notwendigkeit: „Wir müssen verstehen, was Wibu-Systems macht – schon um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens beurteilen zu können.“

Um die Zukunft von Wibu-Systems machen sich weder CEO Oliver Winzenried noch sein Kundenberater Uwe Tasche irgendwelche Sorgen. Der Umsatz soll sich in den nächsten Jahren mehr als verdoppeln. Und die neue Firmenzentrale ist für 200 Mitarbeiter ausgelegt – ebenfalls mehr als doppelt so viele, wie heute in Karlsruhe beschäftigt sind. Ende 2020 soll die Eröffnung gefeiert werden, schon im Februar 2021 folgt das „House of IT-Security“.

Wibu-Systems: Fünf Fragen an …

Winzenried

… Wibu-Vorstand Oliver Winzenried:

Was erwarten Sie von einer Bank wie der LBBW – außer Geld?
Verständnis fürs Geschäft, Expertise über internationale Märkte, proaktive Beratung bei Anlagen und Devisenabsicherungen sowie Finanzierungskonzepte, die über normale Kredite hinausgehen.

Welche drei Eigenschaften zeichnen einen guten Kundenberater einer Bank aus?
Zuverlässigkeit, Kompetenz und Hilfsbereitschaft.

Wenn Sie an die LBBW denken, dann denken Sie zuerst an …
… kurze Wege, unbürokratische Zusammenarbeit und schnelle Entscheidungen.

Ihr persönlicher Wow-Moment mit der LBBW?
Exzellente Zusammenarbeit mit unserer zweiten Hausbank, kontinuierliche Beobachtung der Zinsentwicklung und schnelle Kreditsicherung bei der L-Bank auf Zuruf.

Was ist für Sie in Bezug auf „Ihr Business ist unser Business“ besonders wichtig?
Ehrliches Interesse an unserem Geschäft und Verständnis für Besonderheiten.

Knauss

… Uwe Tasche (LBBW):

„Ihr Business ist unser Business“ bedeutet für mich bei Wibu-Systems …
… regelmäßiger strategischer Austausch, um das Geschäftsmodell von Wibu zu verstehen, auf die Herausforderungen von Wibu eingehen zu können und auf dieser Basis bedarfsgerechte Lösungen anbieten zu können.

Im ersten Gespräch über ein neues Projekt frage ich immer nach …
… dem Bedarf und den Wünschen. Was ist Wibu, was ist Herrn Winzenried wichtig? Hierauf basierend werden Lösungen entwickelt und anschließend mit Herrn Winzenried besprochen und abgestimmt.

Die drei wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche langjährige Beziehung mit einem Kunden wie Wibu-Systems sind …
… Vertrauen, Zuverlässigkeit, Lösungskompetenz.

Mein persönlicher Wow-Moment mit Wibu-Systems?
Wibu veranstaltete 2017 einen internationalen Wettbewerb, in dem die Teilnehmer versuchen sollten, das System von Wibu zu hacken. Keinem Teilnehmer ist dies gelungen. Das spricht für das Selbstbewusstsein und die Cleverness des Unternehmens und war eine grandiose Marketingaktion.

Wohin geht die Reise mit Wibu-Systems?
Wir wollen auch weiterhin Wibu-Systems in der Internationalisierungs- und Wachstumsphase begleiten und freuen uns, wenn hieraus weitere „Leuchtturmprojekte“ entstehen, die wir unterstützen dürfen.

Ihr Business ist unser Business

Für den gemeinsamen Erfolg denken und fühlen sich die LBBW-Berater buchstäblich in ihre Kunden hinein. Klicken Sie hier für weitere Geschichten und überzeugen Sie sich selbst von unserer Arbeit.

Mehr erfahren

Machen auch Sie Ihr Business zu unserem Business

Wir brennen darauf, Ihr Projekt kennenzulernen. Rufen Sie uns an.

Sonja Stäfe Anderka, Ansprechpartner

Sonja Stäfe-Anderka

sonja.staefe-anderka@lbbw.de
Tel. +49 711 127-47432

Marco Göck, Ansprechpartner

Marco Göck

marco.goeck@LBBW.de
Tel. +49 711 127-42558

LBBW Kontakt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Zum Kontaktformular

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt