Presseinformation.

04.06.2018

LBBW und Börse Stuttgart digitalisieren den Schuldscheinprozess: Nach Blockchain folgt digitaler Marktplatz

  • Neue Plattform Debtvision verbindet Unternehmen und Investoren
  • Finanzierungen für Kunden bei gleicher Qualität effizienter und deutlich preisgünstiger
  • BayWa AG vermarktet als erster Kunde einen Schuldschein exklusiv über die Plattform
  • Debtvision als Gemeinschaftsunternehmen der LBBW und Börse Stuttgart gegründet
  • Rainer Neske, Vorstandsvorsitzender der LBBW: „Als Marktführer im Schuldscheingeschäft erfüllen wir alle Voraussetzungen, um diesen Marktplatz nachhaltig erfolgreich zu betreiben: eine starke Kundenbasis, ein großes Investorennetzwerk, die Produktkompetenz und das technische Know-How.“
  • Alexander Höptner, Sprecher der Geschäftsführung der Börse Stuttgart: „Dank unserer Expertise für verlässliche und transparente Handelsplattformen bilden wir die Kundenbedürfnisse optimal ab.“
  • Andreas Helber, Finanzvorstand der BayWa AG: „Als erfahrener Schuldscheinemittent freuen wir uns, mit einer digital basierten Kapitalmarktfinanzierung einen neuen Meilenstein zu setzen. Wir untermauern damit unsere digitale Innovationsbereitschaft nicht nur im Kerngeschäft, sondern auch in den Corporate Functions.“

Die LBBW und die Börse Stuttgart haben unter der Marke Debtvision einen digitalen Marktplatz für Schuldscheine gegründet. Nach der erfolgreichen Abwicklung von Schuldscheinen über die Blockchain-Technologie macht die LBBW damit einen weiteren Schritt hin zur vollständigen Digitalisierung des Schuldscheinprozesses. In den nächsten Monaten soll die Blockchain in die Plattform integriert und damit die komplette Wertschöpfungskette auf diese innovative Technologie übertragen werden. Kürzlich startete die erste Transaktion über die neue Plattform: Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa AG vermarktet einen Schuldschein exklusiv über Debtvision.

Debtvision ist ein digitaler Marktplatz für Schuldscheindarlehen, der kapitalsuchende Unternehmen mit Top-Bonität direkt mit institutionellen Investoren zusammenbringt. Erfahrene Unternehmen können auf diesem Weg Transaktionen von der Vorbereitung über die Vermarktung bis zum Abschluss vollständig selbst durchführen, also ohne eine Bank als Intermediär. Aufwändige, papierbasierte Prozesse entfallen.

„Wir machen Finanzierung für unsere Kunden durch die Digitalisierung effizienter und preisgünstiger“, sagt der LBBW-Vorstandsvorsitzende Rainer Neske. Die Kostenvorteile gibt die Plattform an ihre Kunden weiter. Die LBBW als Nummer eins am Schuldscheinmarkt und die Börse Stuttgart als erfahrener Plattformbetreiber stellen die Qualität von Debtvision sicher. „Als Marktführer erfüllen wir alle Voraussetzungen, um diesen Marktplatz nachhaltig erfolgreich zu betreiben: eine starke Kundenbasis, ein großes Investorennetzwerk, die Produktkompetenz und das technische Know-How“, sagt Rainer Neske. „Digitale Lösungen für Schuldscheine bringen Unternehmen und Investoren direkt zusammen. Dank unserer Expertise für verlässliche und transparente Handelsplattformen bilden wir die Kundenbedürfnisse optimal ab“, ergänzt Alexander Höptner, Sprecher der Geschäftsführung der Börse Stuttgart.

Der Emittent kann die komplette Vermarktung über die intuitive Benutzeroberfläche der webbasierten Plattform selbst managen. Dabei behält er stets die volle Transparenz. Nach Abschluss des Vermarktungsprozesses überträgt die Plattform die kompletten Transaktionsdaten automatisch an die LBBW, die als erste Darlehensgeberin und Zahlstelle den reibungslosen Ablauf nach Geschäftsabschluss sicherstellt. Investoren erhalten über den Marktplatz direkten Zugriff auf qualitativ hochwertige Schuldscheintransaktionen, können elektronisch zeichnen und direkt mit dem Emittenten kommunizieren.

Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa, ein etablierter Marktteilnehmer, nutzt als erster Kunde Debtvision, um ein Schuldscheindarlehen zu vermarkten. Zum Start sind zahlreiche institutionelle Investoren – also Sparkassen, Banken, Versicherungen und Pensionskassen – an die Plattform angeschlossen. Andreas Helber, Finanzvorstand der BayWa AG, sagt: „Nach zahlreichen klassischen Emissionen am Kapitalmarkt wählen wir nun erstmalig eine digitale Lösung, um vom Effizienzgewinn zu profitieren. Wir versprechen uns den Zugang zu einer neuen und innovativen Finanzierungsoption.“

Für die folgenden Monate sind weitere Transaktionen mit bekannten Schuldscheinunternehmen und der Anschluss weiterer Investoren in Vorbereitung. Auf Basis der dabei gewonnenen Erfahrungen wird die Plattform kontinuierlich um zusätzliche Funktionalitäten ergänzt. Außerdem wird die Integration der Blockchain vorbereitet. Es ist geplant, dass Debtvision ab Spätsommer interessierten Unternehmen und Investoren marktweit offen steht. Perspektivisch soll auf dem Marktplatz auch der reine Handel mit Schuldscheinen ermöglicht werden und somit ein transparenter und effizienter Sekundärmarkt entstehen.

„Wir sind davon überzeugt, dass sich bei vielen standardisierbaren Produkten Plattformlösungen auf lange Sicht gegen traditionelle Geschäftsmodelle durchsetzen werden“, sagt LBBW-Chef Rainer Neske. „Wir wollen diese disruptive Entwicklung mit einer schlanken und agilen Tochtergesellschaft aktiv gestalten.“ Deshalb haben LBBW und Börse Stuttgart für den Betrieb von Debtvision ein eigenes Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Es ist vorgesehen, dass Debtvision nach dem Einstieg mit Schuldscheindarlehen weitere Marktplätze für Finanzierungsinstrumente startet. „Wir wollen Debtvision zu einem führenden europäischen Marktplatz für Unternehmensfinanzierung entwickeln“, sagt Neske.

Über Debtvision

Debtvision ist ein gemeinsames Tochterunternehmen von LBBW und Börse Stuttgart. Die 2018 gegründete Gesellschaft mit Sitz in Stuttgart betreibt den gleichnamigen digitalen Marktplatz für Schuldscheindarlehen. Geschäftsführer von Debtvision ist Christoph Steinbrich, ein erfahrener und im Markt anerkannter Kapitalmarktexperte, der seit 2011 im Corporate Finance der LBBW tätig ist.

Über die LBBW

Die Landesbank Baden-Württemberg ist eine mittelständische Universalbank sowie Zentralinstitut der Sparkassen in Baden-Württemberg, Sachsen und Rheinland-Pfalz. Mit einer Bilanzsumme von 238 Milliarden Euro und über 10.000 Beschäftigten (Stand 31.12.2017) ist die LBBW eine der größten Banken Deutschlands. Kernaktivitäten sind das Unternehmenskundengeschäft, speziell mit mittelständischen Unternehmen, und das Geschäft mit Privatkunden sowie mit den Sparkassen. Ein weiterer Fokus liegt aufImmobilien- und Projektfinanzierungen in ausgewählten Märkten sowie dem kundenorientierten Kapitalmarktgeschäft mit Banken, Sparkassen und institutionellen Anlegern.

Über die Börse Stuttgart

Die Börse Stuttgart ist die Privatanlegerbörse und der führende Parketthandelsplatz in Deutschland. Private Anleger können in Stuttgart Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, ETFs, Fonds und Genussscheine handeln – mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen. Im börslichen Handel mit Unternehmensanleihen ist Stuttgart Marktführer in Deutschland, bei verbrieften Derivaten europäischer Marktführer. Für Anlegerschutz und Transparenz greifen alle Regulierungs- und Kontrollmechanismen einer öffentlich-rechtlichen Börse. Mit einem Handelsvolumen von rund 81 Milliarden Euro in allen Anlageklassen im Jahr 2017 liegt die Börse Stuttgart an zehnter Stelle in Europa.

Über die BayWa AG

Die BayWa (Hauptsitz München) ist mit rd. 17.400 Mitarbeitern ein weltweit tätiger Konzern mit den Kernkompetenzen Handel, Logistik sowie ergänzenden Dienstleistungen in den drei operativen Segmenten Agrar, Energie und Bau und dem Entwicklungssegment Innovation & Digitalisierung. In 2017 wurde ein Konzernumsatz von 16,1 Mrd. EUR erzielt. Die Schwerpunkte der internationalen Aktivitäten liegen neben Europa in den USA und in Neuseeland.

Medien-Ansprechpartner:

LBBW:
Bernd Wagner
Teamleiter Presse
Tel. 0711-127 76402
Bernd.A.Wagner@LBBW.de

Börse Stuttgart:
Johannes Frevert
Stellvertretender Pressesprecher
Tel. 0711-222 985715
johannes.frevert@boerse-stuttgart.de

BayWa AG:
Marion Danneboom
Leiterin PR/Corporate Communications/Public Affairs
Tel. 089-9222-3680
marion.danneboom@baywa.de

Digitale Finanzierungsplattform DEBTVISION gestartet

Zum Artikel

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
70173 Stuttgart

Bernd Wagner
Pressereferent
Tel.: +49 711 127-76402
Fax: +49 711 127-74861

bernd.a.wagner@LBBW.de