17.08.2020

Topbewertung für Nachhaltigkeit und verantwortliches Investieren

Pressemitteilung

Die Strategie und Unternehmensführung der LBBW im Bereich Nachhaltigkeit ist vorbildlich – dies bescheinigt die PRI („Principles for Responsible Investment“), eine von den Vereinten Nationen initiierte Investorenvereinigung, der Bank auch in diesem Jahr.

Die LBBW erhielt erneut in der übergreifenden Kategorie „Strategy and Governance“ als „Asset Owner“ die Note A+; auch die Fondstochter des Konzerns, die LBBW Asset Management, erreichte ebenfalls wie im Vorjahr im Segment „Investment Manager“ die Note A. In dieser Kategorie überprüft die PRI Association jährlich, inwieweit deren Mitglieder übergreifende Richtlinien und Zielsetzungen in Bezug auf die Berücksichtigung nichtfinanzieller ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) umsetzen und deren Weiterentwicklung vornehmen.

„Die erneuten Auszeichnungen bestätigen den konstant hohen Stellenwert von Nachhaltigkeit bei der LBBW. Wir werden die Integration von Nachhaltigkeit in unsere Geschäftsbereiche und Abläufe weiter konsequent vorantreiben“, sagt Thomas Rosenfeld, Vorsitzender des LBBW-Nachhaltigkeitsrats und Vorstandsmitglied der BW-Bank.

Ein Viertel des Volumens in nachhaltigen Investments

Die LBBW AM gehört mit ihren Nachhaltigkeitsfonds zu den Marktführern in diesem Segment. So wurde der LBBW Global Warming für seine herausragenden Anlageergebnisse mit dem Deutschen Fondspreis 2020 in der Kategorie Sustainable Investments prämiert. Das Fondsvolumen hat sich in den letzten Monaten trotz des schwierigen Marktumfeldes auf rd. 280 Millionen Euro (Stand 30. Juni 2020) verdoppelt und die Wertentwicklung des Fonds seit Jahresbeginn liegt deutlich über seiner Benchmark. „Die Integration von Nachhaltigkeit ist bereits seit Jahren ein wichtiges Element unseres Investmentansatzes. Der Fonds ist ein gutes Beispiel dafür, dass sich Performance und Nachhaltigkeit gut ergänzen“, sagt Frank Hagenstein, Vorsitzender der Geschäftsführung der LBBW AM und CIO der LBBW. Insgesamt verwaltet die LBBW AM 79 Milliarden Euro, davon 22 Milliarden Euro – und somit mehr als ein Viertel des Volumens – in nachhaltigen Investments (Stand 30. Juni 2020).

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt Der Server steht momentan nicht uzr Verfügung