LBBW

15.01.2019

LBBW vereinfacht Konzernstruktur weiter und gleicht Markenauftritt an

Pressemitteilung

Die LBBW wird ihre Konzernstruktur wie bereits angekündigt weiter vereinfachen und ihren Markenauftritt bundesweit vereinheitlichen. Die Marke „Rheinland-Pfalz Bank“ wird im Frühjahr 2019 eingestellt. „Mit der Vereinheitlichung schaffen wir eine schlankere Konzernstruktur und einen klaren Markenauftritt: Außerhalb Baden-Württembergs tritt die Bank im Unternehmenskundengeschäft dann nur noch unter der Marke LBBW auf. In Baden-Württemberg läuft das mittelständische Unternehmenskundengeschäft weiterhin unter dem Namen BW-Bank“, erklärt LBBW-Unternehmenskundenvorstand Karl Manfred Lochner. Das Privatkundengeschäft und das Private Vermögensmanagement (PVM) des LBBW-Konzerns firmiert bereits seit dem vergangenen Jahr deutschlandweit unter der Marke BW-Bank.

"Die Markenkonsolidierung ist ein konsequenter Schritt, denn schon lange wird der Name Rheinland-Pfalz Bank dem Umfang ihres Geschäftsgebiets nicht mehr gerecht. Schließlich steuern wir von Mainz aus nicht nur das Unternehmenskundengeschäft der LBBW in Rheinland-Pfalz, sondern über die Standorte in Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Köln und Hamburg auch in Hessen, Nordrhein- Westfalen, Hamburg und den angrenzenden Regionen“, ergänzt Peter Hähner, Vorstand der Rheinland-Pfalz Bank. Die unselbständige Einheit „Rheinland-Pfalz Bank“ wird – vorbehaltlich der noch notwendigen formellen Zustimmung der Gremien – zum 31. März 2019 aufgelöst. Auf die Geschäftspolitik, Standorte und die regionalen Wachstumsstrategien des LBBW-Konzerns hat die Markenkonsolidierung keinerlei Auswirkung.

Der Standort Mainz wird auch künftig ein Hauptsitz des Konzerns sein. Aktuell realisiert die LBBW einen großen Büroneubau am Mainzer Zollhafen („Rheinkontor“), der nach der für das Jahr 2021 geplanten Fertigstellung Standort der Bank in Mainz sein wird. „Mit diesem signifikanten Investment geben wir ein klares Bekenntnis zu Stadt und Region ab“, erklärt Peter Hähner. Er wird ab dem 1. April als Regionalvorstand der LBBW unverändert die Region Unternehmenskunden Nord/West verantworten.

86.8 KB | 15.01.2019

Download der Presseinformation