LBBW

30.01.2019

LBBW realisiert Finanzierung einer Boeing B787-9 für Korean Air

Pressemitteilung

Die LBBW hat für die koreanische Fluggesellschaft Korean Air die Finanzierung einer Boeing B787-9 erfolgreich strukturiert und umgesetzt. Sie war nicht nur Sole Arranger der Transaktion, sondern die LBBW-Niederlassung in Seoul (Korea) fungierte dabei als Facility Agent und kontoführende Bank direkt vor Ort. Ergänzend dazu agierte die LBBWNiederlassung in Singapur als Sicherheitentreuhänder. Die Finanzierung hat eine Laufzeit von zehn Jahren, das Signing erfolgte am 19. Dezember 2018. Das zweistrahlige Langstrecken-Verkehrsflugzeug („Dreamliner“) mit einer Kapazität von bis zu 269 Passagieren wurde bereits ausgeliefert.

„Im Zuge der Neuausrichtung unseres Geschäftsfelds Projektfinanzierungen wollen wir künftig wieder verstärkt Flugzeugfinanzierungen realisieren und damit unser Aviation- Portfolio Schritt für Schritt weiter ausbauen. Die Transaktion mit Korean Air zeigt erneut unsere Leistungsstärke, bei anspruchsvollen Finanzierungen umfassenden Service aus einer Hand bieten zu können“, erläutert Thomas Schulz, der den Bereich Infrastruktur- und Transportfinanzierungen bei der LBBW verantwortet.

27.8 KB | 30.01.2019

Download der Presseinformation

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt