Spenden.

Soziale Projekte ermöglichen, gemeinnützige Initiativen fördern

   

Spenden sind ein wesentlicher Bestandteil des sozialen Engagements der LBBW. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem soziale Projekte, die vom Sponsoring und den Stiftungen nicht erfasst werden. Entsprechend unserer starken regionalen Verwurzelung unterstützen wir in der Regel Empfänger in unseren jeweiligen regionalen Kernmärkten. Mit rund 760.000 EUR förderte die LBBW gemeinsam mit ihren Kundenbanken BW-Bank, LBBW Rheinland-Pfalz Bank und LBBW Sachsen Bank rund 600 gemeinnützige Institutionen im letzten Jahr.

Dabei hat die LBBW Rheinland-Pfalz Bank von ihrem Spendenvolumen in Höhe von 65.000 EUR den größten Teil medizinisch-sozialen Projekten zugute kommen lassen. Die Förderungen gingen dort zum Beispiel an die Johannes Gutenberg-Universität sowie an Projekte im Gesundheitsbereich der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft und der Stiftung "Tumorforschung Kopf-Hals". Zudem konnten die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Speyer, die Kinderkrebshilfe in Mainz und der Philip-Julius-Verein für mehrfach schwerstbehinderte Menschen unterstützt werden.

Auch die LBBW Sachsen Bank förderte mit Spenden von rund 40.000 EUR überwiegend Initiativen im Bereich Soziales und Bildung. Die Mittel kamen unter anderem dem Verein Kinderhilfe Erfurt e. V. und der Förderschule Schloss Schönefeld in Leipzig zugute. Die BW-Bank vergab in ihren regionalen Geschäftsbereichen 2015 Spenden in Höhe von rund 220.000 EUR; während die LBBW in diesem Zeitraum rund 440.000 EUR an engagierte Empfänger auszahlte. Um bedürftige und in Not geratene Menschen in Baden-Württemberg zu unterstützen, erhielt dabei die Stuttgarter Unternehmensinitiative "Weihnachtsmann & Co." wieder eine namhafte Förderung. Für einen Baby-Notarztwagen bekam die Björn Steiger Stiftung in Winnenden einen Zuschuss, aber auch wissenschaftliche Einrichtungen – wie das Karlsruher Institut für Technologie – und Umweltprojekte wie zum Beispiel die Baumspendenaktion der Stadt Mannheim wurden gefördert.

 

Weihnachtsmann und Co.

 

Für viele Stuttgarter gehört der Stand von Weihnachtsmann und Co. auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt einfach mit dazu, denn er steht dort bereits seit über 40 Jahren. Das Projekt fördert ganz gezielt karitative Einrichtungen und Organisationen in Stuttgart und der Region. Durch das erfolgreiche Zusammenwirken von regionalen Unternehmen, engagierten Bürgern, Politikern und Vertretern der Kulturszene sowie der Unterstützung durch die Verwaltung der Landeshauptstadt Stuttgart konnten seit der Gründung mehrere Millionen Euro gespendet werden. An einem Tag in der Vorweihnachtszeit besetzt ein komplettes Azubi-Team den Stand, organisiert den Verkauf und trotzt mit Nächstenliebe der kalten Jahreszeit.

 

Bürgerstiftung

 

Die Bürgerstiftung Stuttgart bringt Menschen zusammen und sammelt Kapital, um aktuelle Herausforderungen der Stadtgesellschaft zu gestalten. So entwickelt und fördert sie beispielsweise Kinderprojekte, baut ein Palliativnetzwerk auf und unterstützt bürgerschaftliches Engagement in vielen weiteren Bereichen.

Bevor Projekte entstehen und Themen bearbeitet werden, gibt es Runde Tische, an denen sich alle teilnehmenden Bürger mit hoher Motivation treffen. So entstehen gemeinsam effektive Lösungen. Auf dieser neutralen Plattform können interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre "Lebensthemen" umsetzen und durch bürgerschaftliches Engagement, Spenden, eine Zustiftung oder eine Treuhandstiftung Projekte langfristig absichern.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Tel.: +49 711 127-0
Fax: +49 711 127-43544

kontakt@LBBW.de

 

Das Blaue Haus.

Ein Zuhause in schwierigen Zeiten

   

Die Unterstützung des Blauen Hauses spielt in der LBBW-Spendenphilosophie eine ganz besondere Rolle. In diesem Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Olgahospital bietet der Förderkreis Krebskranke Kinder e. V. seit einigen Jahren Familien mit einem kranken Kind ein Zuhause auf Zeit. Die Bank engagiert sich hier bereits seit der Eröffnung 2012. Auch im vergangenen Jahr spendete die LBBW dem Förderkreis 20.000 EUR für seine Arbeit. Zugleich wurden 14 Kunstwerke aus dem Fundus der Bank zur Ausgestaltung der Räume überlassen.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Tel.: +49 711 127-0
Fax: +49 711 127-43544

kontakt@LBBW.de

 

Funding-Plattform "bw crowd".


 

Private Förderer und engagierte Bürger verbinden

 

100 Schulranzen für bedürftige Kinder, eine Rollstuhl-Basketball-AG für behinderte und nicht behinderte Schüler, Spielcontainer für Flüchtlingskinder oder Tore für die Junioren eines Fußballvereins - die BW-Bank steht mit ihrer Crowdfunding-Plattform "bw crowd" gemeinnützigen Projekten als Partner vor Ort zur Seite. Die Internetseite der Bank ermöglicht es Menschen, sich ganz unkompliziert für lokale Projekte zu engagieren. Die Idee der Finanzierungsform Crowdfunding ist im Prinzip ganz einfach: Viele Menschen unterstützen mit kleinen oder auch größeren Beträgen Projekte, die ihnen persönlich am Herzen liegen. Seit über einem Jahr können Projektstarter über diese Internetplattform einfach und unkompliziert Unterstützer finden. Gemeinnützige Projekte aus Baden-Württemberg werden auf den Seiten kostenfrei veröffentlicht und beworben - so lange die Finanzierungssumme 15.000 EUR nicht überschreitet. Mitmachen kann jeder und das schon ab einem Euro. Dass diese neue Form des Sponsorings über das Internet bei den Baden-Württembergern großen Anklang findet, belegen die Zahlen: Nach nur einem Jahr kamen von über 2.000 Unterstützern rund 110.000 EUR für die insgesamt 54 lokalen Projekte zusammen. Die BW-Bank gab insgesamt rund 10.000 EUR aus ihrem Spenden-Topf dazu.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Tel.: +49 711 127-0
Fax: +49 711 127-43544

kontakt@LBBW.de

 
Weiterführende Links

Funding-Plattform „bw crowd“

PS-Lossparen.

PS-Lossparen: Sparen, Spenden und Lotterie für gute Zwecke

 

Sparen, gewinnen, spenden – so lautet die Devise beim BW-Bank-Prämiensparen (PS-Sparen). Ein Sparlos kostet 5 EUR, 4 EUR davon werden angespart und ein Euro fließt in den Auslosungstopf. Die PS-Sparer nehmen an den monatlichen Auslosungen sowie zusätzlich an der jährlichen Sonderauslosung teil.

 

Insgesamt sind hier Geld- und Sachgewinne im Wert von 5 EUR bis 5.000 EUR möglich – beziehungsweise bis 50.000 EUR bei der Sonderauslosung. 25 % aus dem Auslosungstopf werden nicht ausgeschüttet, sondern kommen sozialen Zwecken zugute. So kamen beim BW-Bank-Prämiensparen im vergangenen Jahr rund 230.000 EUR für gemeinnützige Projekte zusammen.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Tel.: +49 711 127-0
Fax: +49 711 127-43544

kontakt@LBBW.de

 
Weiterführende Links

PS Lossparen

Rest-Cent-Aktion.

Kleiner Verzicht, große Wirkung

 

Seit einigen Jahren können Mitarbeiter der LBBW Verbesserungsvorschläge zu sämtlichen Arbeitsprozessen in der Bank einreichen und nach Prüfung und Einführung durch ein Fachgremium eine Prämie erhalten. Eine der besten Ideen mündete in einem Angebot, das seither hunderte von LBBW-lern nutzen: die Rest-Cent-Aktion. Alle aktiven Mitarbeiter von LBBW, BW-Bank, LBBW Rheinland-Pfalz Bank und LBBW Sachsen Bank erhalten dadurch die Möglichkeit, den Cent-Betrag (die Nachkommastellen) ihres monatlichen Nettogehalts für soziale Projekte zu spenden. Sie spenden dabei maximal 99 Cent im Monat für einen guten Zweck. Um die Spendenbereitschaft der Mitarbeiter zu honorieren, wird der Betrag durch die LBBW rückwirkend weiter aufgestockt. Rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligten sich 2015 an der Aktion und ließen ihr monatliches Gehalt um einige Cent auf einen glatten Euro-Betrag abrunden. Fast 7.000 EUR kamen so für zwei gemeinnützige Projekte zusammen. Die LBBW stockte aus ihrem zentralen Spenden-Etat die Rest-Cent-Beiträge der Mitarbeiter auf 10.000 EUR auf. Das Geld wird für die folgenden beiden Projekte gespendet.

 

Ububele

Das südafrikanische Wort bedeutet frei übersetzt so viel wie Güte. Diesen Namen trägt das Projekt nicht ohne Grund. Es geht darum, Kindern eine gesunde und glückliche Kindheit zu sichern. Diese ist in großen Teilen Südafrikas stark gefährdet, da mangelnde Bildung und fehlende Institutionen das Leben erschweren. Die Eltern sind oftmals mit anderen Problemen beschäftigt oder sind nicht mehr in der Lage, ihr Kind zu erziehen und ihnen ein Familienumfeld zu bieten. Eine wichtige Zielgruppe sind HIV-infizierte Kinder und Mütter. Das Team des Projekts ist überzeugt, dass die ersten tausend Tage eines Kindes die wichtigsten in seinem Leben sind. Das Gehirn wird in dieser Zeit besonders stark geprägt und ist damit ein Grundbaustein für das spätere Aufwachsen des Kindes. Aber die Beteiligten des in Kew stationierten Projekts denken auch weiter. Kinder unter 7 Jahren werden einen enormen Einfluss auf die Zukunft Südafrikas haben – und genau zu dieser will Ububele positiv beitragen.

 

Tabaluga

Schwere Krankheit, Verlust des Elternhauses, dramatische familiäre Krisen, aber auch körperlicher oder sexueller Missbrauch sind die zentralen Lebenserfahrungen der Kinder und Jugendlichen, die in den Tabaluga-Einrichtungen umfassende Hilfe bekommen. Dort werden pro Jahr ca. 500 sozial benachteiligte, traumatisierte und schwer erkrankte Kinder und Jugendliche stationär und ambulant individuell betreut. Dabei ist die Einrichtung in ihrer jahrzehntelangen Geschichte immer weiter gewachsen. Mittlerweile gehören zwei Kinderhäuser, ein therapeutischer Bauernhof, ein Integrationskindergarten, externe Familien und Wohngruppen sowie das betreute Wohnen für die jungen Erwachsenen dazu. Im therapeutischen Familienzentrum Sternstundenhaus werden Eltern und Geschwister von lebensbedrohlich erkrankten Kindern betreut, um Entlastung und Stärkung für ihren schweren Lebensalltag zu finden.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Tel.: +49 711 127-0
Fax: +49 711 127-43544

kontakt@LBBW.de

Ehrenamtliches Engagement.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LBBW im Einsatz

 

Neben den offiziellen und regelmäßigen Spenden gibt es immer wieder spontane Hilfsaktionen unserer Mitarbeiter. Beispielsweise sind es auch schon unsere Azubis, die Spendenaktionen selbst in die Hand nehmen und organisieren. In der Absicht, Gleichaltrigen zu helfen, die ein schweres Los haben, fanden sich im Frühjahr 2015 neun Auszubildende der BW-Bank im Landkreis Esslingen und Göppingen zusammen. Gemeinsam haben sie vor der Esslinger BW-Bank in einer Spendenaktion einen Tag lang über die Arbeit des Theodor-Rothschild-Hauses in Esslingen informiert und Spenden gesammelt. "Oft vergisst man, wie gut es einem eigentlich geht. Für uns Auszubildende war deshalb schnell klar, dass wir Gleichaltrigen helfen wollen, die nicht auf der Sonnenseite aufgewachsen sind", erklärt Melissa Walker, eine der Auszubildenden. Ihr Azubi-Kollege Michael Löbelenz ergänzt: "Wir finden, dass das Theodor-Rothschild-Haus mit einer Vielzahl an Aktivitäten eine wichtige Arbeit in der Jugendhilfe leistet und wollen deshalb in der Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen."

Eine ebenfalls imposante Spende gelang zwei weiteren Mitarbeitern der LBBW. Peter Mikusch und Jorge de Brito, beide verantwortlich für das Risk Management Real Estate bei der LBBW, hatten im Rahmen der bankinternen Verbesserungsplattform Vorschläge eingereicht, die mit über 1.400 EUR belohnt wurden. Sie verzichteten jedoch auf die Auszahlung und spendeten das Geld der Kinderkrebsklinik in Villingen-Schwenningen. Die LBBW begrüßt ein solches kollektives Engagement der Mitarbeiter und erhöhte den Spendenbetrag auf insgesamt 2.500 EUR.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Tel.: +49 711 127-0
Fax: +49 711 127-43544

kontakt@LBBW.de