Schülerpraktikum.

 


Der Landesbank Baden-Württemberg ist es sehr wichtig, Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl zu unterstützen. Oft ist dabei ein einwöchiges Praktikum eine große Entscheidungshilfe.

Das Praktikum kann im Rahmen der Schule (BORS oder BOGY) oder auch auf freiwilliger Basis in den Ferien stattfinden.

 

Wo und wie Sie sich bewerben

 
  • Das Praktikum ist ganzjährig möglich und dauert in der Regel 1 Woche.
  • Es kann im Rahmen der Berufsorientierung der Schulen oder auf freiwilliger Basis in den Ferien stattfinden.
  • Bitte erkundigen Sie sich in Ihrer Wunschfiliale nach einer freien Praktikumstelle. Sollte keine Stelle zur Verfügung stehen, können Sie sich an eine andere Filiale wenden. Unsere Filialstandorte finden Sie unter dem BW-Bank Filialfinder.
  • Anschließend vereinbaren Sie einen Termin zur Vorstellung und bringen dazu Ihre Bewerbungsunterlagen mit (Anschreiben, Lebenslauf, zwei aktuelle Zeugnisse).
 

So läuft das Praktikum ab

 
  • Einblicke in die Kundenbetreuung und Arbeitsabläufe im Bankgeschäft
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Kundengesprächen und -beratungen
  • Unterstützung des Filialteams in einfachen Aufgaben
  • Selbstständiges Erarbeiten kleiner Aufträge
  • Bewerbertraining im Bildungszentrum
 

Was wir von Ihnen erwarten

 
  • Interesse am Bankgeschäft
  • Aufgeschlossenheit für Neues
  • Freundliches, offenes Auftreten
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zum Arbeiten im Team
  • Gute schulische Leistungen

 

Gespannt darauf, was Sie bei der BW-Bank erwartet?


Dann besuchen Sie unsere Fanpage auf Facebook, lesen den Erfahrungsbericht einer Praktikantin oder besuchen Sie uns bei ausgewählten Veranstaltungen an unserem Messestand.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de

 
Weiterführende Links

Filialfinder

Veranstaltungen.

 
Veranstaltungen

Im Rahmen von Veranstaltungen und Messen stellt die LBBW immer wieder ihre Ausbildungsberufe vor. Oft sind so geknüpfte persönliche Kontakte die Eintrittskarte für unser Auswahlverfahren. Fragen können geklärt und Ansprechpartner kennengelernt werden.

Bei folgenden Veranstaltungen sind wir dabei:

 
DatumBezeichnungOrt
24.05.2017Local CareerStuttgart-Bad Cannstatt
Großer Kursaal
15.07.2017Tag der offenen Tür DHBWMosbach
14.10.2017Startschuss AbiStuttgart
29.04.2017STUZUBI 2017Stuttgart
06.-07.07.2017vocatiumStuttgart-Bad Cannstatt
14.10.2017Job-Info-TagRealschule Nellingen
24.10.2017Börse deiner ZukunftLeinfelden-Echterdingen
Filderhalle
22.11.2017Studientag der DHBWStuttgart
 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de

"Beratungsgespräche sind
richtig cool."


 
Marie



Marie
Praktikantin in der Filiale Degerloch

 

Rund 300 Schüler absolvieren bei der BW-Bank pro Jahr ein Praktikum. Viele kommen für eine Woche im Rahmen der Berufsorientierung am Gymnasium oder der Realschule. Marie hat sich freiwillig für ein Praktikum während der Sommerferien in der Filiale Degerloch beworben.

Anfang August, erste Sommerferienwoche: Normalerweise trägt Marie Jeans und T-Shirts. Heute morgen hat sie sich für eine schwarze Hose und eine weiße Bluse entschieden. Während der Großteil ihrer Mitschüler noch ausschläft, ist die Gymnasiastin mit dem Bus nach Degerloch unterwegs. Ihr Ziel: Die BW-Bank-Filiale. Eine Woche lang möchte die 17-Jährige dort als Praktikantin die Arbeit in einer Bank kennenlernen.

 
  Den Mitarbeitern in der Filiale darf die Marie über die Schulter schauen.
Den Mitarbeitern in der Filiale darf die Marie über die Schulter schauen.

„Bank ist viel mehr, als man von außen wahrnimmt“

Praktikanten sind bei der BW-Bank keine Seltenheit. Die einen kommen im Rahmen von BOGY (Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium) oder BORS (Berufsorientierung an Realschulen). Marie hingegen hat sich freiwillig für ein Praktikum beworben. Im nächsten Jahr macht sie Abitur, zuvor wollte sie sich noch einen Ausbildungsberuf anschauen.

 
  Im Gespräch mit den Kollegen erfuhr Marie viel über den Alltag in der Filiale.
Im Gespräch mit den Kollegen erfuhr Marie viel über den Alltag in der Filiale.

Theorie und Praxis wechseln sich ab

„Bank ist viel mehr, als man von außen wahrnimmt“, fasst sie am dritten Tag ihre Erfahrungen zusammen. „Als Kundin habe ich bislang vor allem das Ein- und Auszahlen am Schalter erlebt“, sagt sie. Die meisten Praktikanten sind zunächst einmal überrascht, wenn sie erfahren, dass viele Mitarbeiter der Bank nicht mit Bargeld arbeiten. Im Praktikum gibt es jeden Tag neue Aufgaben. Theorie und Praxis wechseln sich ab. Für Marie begann das Praktikum mit einem Startgespräch und einem Einsatzplan. Während des Praktikums hat sie einen festen Ansprechpartner auf der Filiale. Sie ist bei einer Kontoeröffnung dabei, sieht eine Weile den Kollegen an der Servicetheke über die Schulter. Für BOGY und BORS-Praktikanten steht zudem ein halber Tag im LBBW Bildungszentrum auf dem Programm.

 
  Nach wenigen Tagen findet sich Marie bereits gut zurecht.
Nach wenigen Tagen findet sich Marie bereits gut zurecht.

„Bankgeschäft hat viel mit Kommunikation zu tun“

Nach einer Führung durch die Filiale hatte Marie ihren ersten Kontakt mit Kunden. Dabei ging es nicht nur um konkrete Bankvorgänge, sondern auch um den Umgang mit den Kunden. Marie hatte Gelegenheit, die unterschiedlichsten Menschentypen wahrzunehmen: sowohl Senioren, die in aller Ruhe etwas von ihrer monatliche Rente abhoben, als auch gestresste Zeitgenossen, die nur wenig Geduld hatten. „Die Mitarbeiter behandelten jeden einzelnen höflich und verständnisvoll. Bankgeschäft hat nicht nur mit Zahlen, sondern viel mit Kommunikation zu tun", stellt die Schülerin fest.

Am Ende des Praktikums kann Marie schon viele Aufgaben sicher übernehmen, so füllt Marie Überweisungen aus und sortiert Buchungsbelege. Sie hat außerdem viele Produkte kennengelernt. Besonders interessant fand sie einen Finanzcheck mit einer 18-jährigen Kundin, an dem sie teilnehmen durfte: „Beratungsgespräche finde ich richtig cool“, erzählt sie.

Begeistert hat sie außerdem, dass ein Berater sich die Zeit nahm, um ihr verschiedene Anlageformen zu erklären. „Wertpapiere und andere Anlageformen finde ich sehr spannend – über diese Möglichkeiten sollte man eigentlich auch in der Schule mehr erfahren. Immerhin ist es für jeden wichtig, Vermögen aufzubauen“, sagt sie.

Die Zeit in der Filiale Degerloch war für sie voller neuer Eindrücke und Informationen. Bewerben auch Sie sich für ein Praktikum bei der BW-Bank – am besten gleich bei der BW-Bank Filiale in Ihrer Nähe.

 
Weiterführende Links

Filialfinder der BW-Bank

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de