Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau und
Finanzassistent/-in.


 

Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen der Landesbank Baden-Württemberg tätig. Sie beraten ihre Kunden über die gesamte Palette der Finanzdienstleistungen - von den verschiedenen Formen der Geldanlage über Kredite bis hin zu Baufinanzierungen und Versicherungen.

Bewerber mit dem Schulabschluss Fachhochschulreife und Abitur erwerben zur Ausbildung im Berufsbild Bankkaufleute die Zusatzqualifikation Finanzassistent/in.

 

Ablauf und Inhalte

Die praktische Ausbildung erfolgt nach einem individuellen Ausbildungsplan in den Filialen und Abteilungen. Der theoretische Teil findet mit Vollzeitunterricht in Schulblöcken in der Berufsschule statt. Fachliche und persönlichkeitsentwickelnde Trainings, sowie eine individuelle Betreuung der Auszubildenden werden im Bildungszentrum der LBBW durchgeführt und machen dieses zum Bindeglied zwischen Theorie und Praxis. Darüber hinaus absolvieren die Auszubildenden zur fachlichen Vertiefung ein computerbased Training.

Die Dauer der Ausbildung beträgt mit mittlerem Bildungsabschluss für Bankkaufleute 2½ Jahre und mit Fachhochschulreife oder Abitur für Bankkaufleute mit Zusatzqualifikation Finanzassistent/in 2 Jahre.

 

Praktische Ausbildung in den Filialen und BeratungsCentern der BW-Bank

 
  • 1. Ausbildungsjahr: Kontoeröffnungen, Zahlungsverkehr, Servicetätigkeiten, Versicherungen, Spar- und Anlagemöglichkeiten
  • 2./3. Ausbildungsjahr: Anlageberatung und Wertpapiergeschäft, Konsumentenkredite, Baufinanzierung
    • Trainings im eigenen Bildungszentrum zur Umsetzung der theoretischen Kenntnisse der Berufsschule und Förderung der Persönlichkeit
    • Ergänzende Einsätze in Abteilungen der Landesbank Baden-Württemberg
    • Projektarbeiten (soziale Projekte, Vertriebsprojekte, Einblicke in den LBBW-Konzern)
 

Theoretische Ausbildung

 
  • Blockunterricht in der Berufsschule
    • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
    • Spezielle Betriebswirtschaftslehre
    • Rechnungswesen
    • Deutsch
    • Gemeinschaftskunde
    • Religion
    • Datenverarbeitung
  • In der Zusatzqualifikation zum/zur Finanzassistent/-in werden die Fächer Gemeinschaftskunde, Deutsch und Religion ersetzt durch:
    • Englisch
    • Steuern
    • Immobilienlehre/Versicherungslehre

Zusätzlich besuchen Sie Seminare im Bildungszentrum der BW-Bank. Das Seminarangebot reicht von fachlichen Trainings zu den Themen Service und Sparen, Wertpapier, Kredit und Versicherung über Präsentationen und Förderung der persönlichen Entwicklung bis zu Projekt-/Gruppenarbeiten und dem Prüfungstraining Kundenberatung.

 

Was wir Ihnen während der Ausbildung bieten

 
  • Eigenverantwortliches Arbeiten mit persönlichem Ansprechpartner
  • Moderne Lernformen mit freier Zeiteinteilung
  • Kennenlernwoche zum Start der Ausbildung
  • Förderung von sozialem Engagement
  • Möglichkeit zur Mitarbeit in Projekten
  • Attraktive Vergütung bei mindestens 13 Monatsgehältern, Fahrtkostenzuschuss
  • Intensive Prüfungsvorbereitung
  • Zahlreiche weitere Zusatzleistungen für Mitarbeiter
 

Das sollten Sie mitbringen

 
  • Mittlerer Bildungsabschluss (Ausbildungsdauer 2,5 Jahre)
  • Abitur/Fachhochschulreife (Ausbildungsdauer 2 Jahre inklusive Zusatzqualifikation Finanzassistent/-in)
  • Freude am Umgang mit Menschen und Arbeiten im Team
  • Natürliches, sicheres Auftreten
  • Sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Hohe Motivation und Lernbereitschaft
  • Interesse an Betriebs- und Finanzwirtschaft
 

Ausbildungsvergütung

 

Ausbildungsvergütung für Bankkaufleute:

  • 1. Ausbildungsjahr: Euro 976,00 brutto
  • 2. Ausbildungsjahr: Euro 1.038,00 brutto
  • 3. Ausbildungsjahr: Euro 1.100,00 brutto

Ausbildungsvergütung für Finanzassistenten:

  • 1. Ausbildungsjahr: Euro 1.038,00 brutto
  • 2. Ausbildungsjahr: Euro 1.100,00 brutto

Bei 13 Monatsgehältern. In den letzten Jahren hat die LBBW ein übertarifliches 14. Monatsgehalt bezahlt.

Zusätzlich erhalten Sie noch vermögenswirksame Leistungen von derzeit Euro 40,00 pro Monat.

Die reguläre Arbeitszeit beträgt 39 Stunden pro Woche und es besteht Anspruch auf 30 Urlaubstage pro Kalenderjahr. Neben Sonderkonditionen für Bankgeschäfte erhalten Auszubildende ebenfalls einen Fahrtkostenzuschuss für öffentliche Verkehrsmittel.

Auch nach der Ausbildung bieten wir Ihnen die besten Möglichkeiten zur Weiterbildung oder bankinternen Fortbildung. Wir arbeiten mir verschiedenen Institutionen zusammen, unter anderem: Sparkassenakademie, Hochschule der Sparkassengruppe, Frankfurt School of Finance & Management. Sie qualifizieren sich damit zum/zur Bankfachwirt/-in, Bankbetriebswirt/-in oder Bachelor of Science.

 

So kann es nach der Ausbildung weitergehen

 
  • Faire Übernahmechancen
  • Berufsbegleitende Studiengänge mit Abschluss zum Betriebswirt, Bachelor bis hin zum Master
  • Umfangreiche interne Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vielfältige Karrierechancen im LBBW-Konzern
 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de

 

Bewerbung & Auswahlverfahren.

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte online. Gehen Sie hierzu über den Reiter Ausbildungsplätze.

Wenn wir aufgrund Ihrer eingegangenen Bewerbung einen positiven Eindruck von Ihnen gewonnen haben, werden wir Sie für unser Auswahlverfahren berücksichtigen.

Unser Auswahlverfahren findet in Stuttgart statt.

 

Telefoninterview

 

Abhängig vom Wohnort führen wir mit Ihnen vorab ein Telefoninterview durch. Bei einem positiven Eindruck erhalten Sie eine Einladung zu unserem Berufseignungstest mit anschließender Auswahlrunde.

 

Berufseignungstest

 

Im Rahmen vieler verschiedener Aufgaben werden Ihre Fähigkeiten, z. B. im sprachlichen und rechnerischen Bereich, geprüft. Der Test dauert ca. 3 Stunden. Bei einem positiven Ergebnis steht noch der nächste Schritt des Auswahlverfahrens an, die persönliche Auswahlrunde.

 

Auswahlrunde

 

Ziel dieser Auswahlrunde ist es, Sie persönlich kennen zu lernen. Schulnoten und unser Berufseignungstest zeigen uns nur einen Teil von Ihnen. Für Sie und die Landesbank Baden-Württemberg ist es aber wichtig, Ihre Persönlichkeit kennen zu lernen und herauszufinden, ob Ihre Vorstellungen über den Beruf der Realität entsprechen und ob Sie den Anforderungen gewachsen sind. Kurz gesagt, passen wir zusammen?

Kosten für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln erstatten wir für die Auswahlrunde abzüglich eines Eigenanteils von 40 Euro.

Bausteine der Auswahlrunde:

  • Persönliche Vorstellung:
    In einer Bank ist es von Bedeutung, mit Kunden offen zu kommunizieren. Gegenseitiges Kennenlernen bildet die Basis dieses Vertrauensverhältnisses.
  • Gruppenübung:
    Mit Kunden und Kollegen umzugehen und Menschen zu verstehen, wird in der heutigen Zeit immer wichtiger und anspruchsvoller. Teamarbeit lautet das aktuelle Schlagwort. In unserer Gruppenübung haben Sie die Möglichkeit, uns von Ihren sozialen Fähigkeiten zu überzeugen.
  • Verkaufsgespräch:
    Kunden individuell zu beraten und die passenden Produkte zu verkaufen, gehört zu den Hauptaufgaben eines modernen Bankers. Bringen Sie bitte einen persönlichen Gegenstand Ihrer Wahl von zu Hause mit, damit Sie diesen innerhalb eines Verkaufsgesprächs präsentieren können. Je ideenreicher und kreativer Sie Ihren Gegenstand vorstellen, umso mehr Aufmerksamkeit und Begeisterung erreichen Sie bei Ihren Zuhörern. Selbstverständlich kann der Gegenstand auch ungewöhnlich und nicht alltäglich sein.
  • Einzelinterview:
    Eventuell offene Fragen können in einem Einzelgespräch geklärt werden.

Nutzen Sie die Chance, uns in der Auswahlrunde von Ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Werben Sie für sich, indem Sie in den einzelnen Bausteinen viel von sich zeigen und sich einbringen, dann passen wir auch sicherlich zusammen!

 

Interessiert? Dann bewerben Sie sich jetzt!

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de

 

Veranstaltungen.

 
Veranstaltungen

Im Rahmen von Veranstaltungen und Messen stellt die LBBW immer wieder ihre Ausbildungsberufe vor. Oft sind so geknüpfte persönliche Kontakte die Eintrittskarte für unser Auswahlverfahren. Fragen können geklärt und Ansprechpartner kennengelernt werden.

Bei folgenden Veranstaltungen sind wir dabei:

 
DatumBezeichnungOrt
24.02.2017Aus- und WeiterbildungsmesseBöblingen
10.-11.03.2017Messe Fokus BerufSchorndorf
11.03.2017Karriere 2017
Aus- und Weiterbildungsmesse
Esslingen
18.03.2017Studieninformationstag DHBWMannheim
25.03.2017Tag der offenen Tür DHBWKarlsruhe
01.04.2017Top-Job MesseCalw
24.05.2017Local CareerStuttgart-Bad Cannstatt
Großer Kursaal
14.10.2017Startschuss AbiStuttgart
29.04.2017STUZUBI 2017Stuttgart
06.-07.07.2017vocatiumStuttgart-Bad Cannstatt
22.11.2017Studientag der DHBWStuttgart
 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de

 

Freie Ausbildungsplätze.

 

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Ausbildungsorte und der aktuell freien Ausbildungsstellen.

Bitte bewerben Sie sich online.

 
Ausbildungsort/
Umgebung
Ausbildungsbeginn
22.08.2016
Ausbildungsbeginn
21.08.2017
AalenStellen vergebenStellen vergeben
Albstadt-EbingenStellen vergebenbewerben
Bad MergentheimStellen vergebenStellen vergeben
Böblingen/Leonberg/SindelfingenStellen vergebenStellen vergeben
CalwStellen vergebenbewerben
DonaueschingenStellen vergebenStellen vergeben
Esslingen und UmgebungStellen vergebenbewerben
FreiburgStellen vergebenStellen vergeben
FreudenstadtStellen vergebenbewerben
FriedrichshafenStellen vergebenStellen vergeben
GöppingenStellen vergebenStellen vergeben
HeidenheimStellen vergebenStellen vergeben
Heilbronn und UmgebungStellen vergebenStellen vergeben
KarlsruheStellen vergebenbewerben
KonstanzStellen vergebenStellen vergeben
LeipzigStellen vergebenStellen vergeben
LeutkirchStellen vergebenStellen vergeben
Ludwigsburg und UmgebungStellen vergebenbewerben
Mannheim und UmgebungStellen vergebenStellen vergeben
ÖhringenStellen vergebenStellen vergeben
PforzheimStellen vergebenStellen vergeben
RavensburgStellen vergebenStellen vergeben
Rems-Murr-KreisStellen vergebenbewerben
ReutlingenStellen vergebenStellen vergeben
RottweilStellen vergebenStellen vergeben
Schwäbisch HallStellen vergebenbewerben
Schwäbisch GmündStellen vergebenStellen vergeben
SingenStellen vergebenbewerben
Stuttgart und UmgebungStellen vergebenbewerben
TübingenStellen vergebenStellen vergeben
TuttlingenStellen vergebenStellen vergeben
UlmStellen vergebenStellen vergeben
Villingen-SchwenningenStellen vergebenbewerben
WertheimStellen vergebenStellen vergeben
 

Stand: 23. Februar 2017

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Wolfram Baier
Leiter Ausbildung
Tel.: +49 711 127-43749

ausbildung@LBBW.de

 

FAQ.

 

Warum sollte ich mich für eine Ausbildung bei der BW-Bank entscheiden?

 

Uns ist es wichtig, dass die Ausbildung abwechslungsreich verläuft und jeder sich beruflich und persönlich entwickeln kann. Zusätzlich zur aktiven und verantwortungsvollen Mitarbeit in unseren Filialen und Abteilungen bieten wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit durch verschiedene Projekte über den Tellerrand hinauszuschauen. Hier ein Ausschnitt der vielen Möglichkeiten an zusätzlichen Projekten, die von unseren Auszubildenden begleitet werden:

  • Soziales Projekt
  • Teilnahme an Berufsinformationsmessen
  • Teilnahme an Schulveranstaltungen
  • Unterstützung beim Berufseignungstest für Bewerberinnen und Bewerber
  • Durchführung von Infoveranstaltungen für Schülerpraktikanten
  • Vertriebsprojekt

Sie sind neugierig und würden Ihre Mitazubis am liebsten schon vor Beginn der Ausbildung kennenlernen? Unsere Einführungswoche bietet hierfür ausreichend Gelegenheit und schafft außerdem gute Voraussetzungen für Ihren ersten Tag auf der Filiale.

Fachwissen ist unabdingbar. Ergänzend zur Berufsschule besuchen Sie bei uns daher bankfachliche oder persönlichkeitsentwickelnde Trainings, in denen Sie unter anderem durch Rollenspiele, optimal für die Praxis geschult werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des Bildungszentrums auch außerhalb der Seminare für Lerngruppen oder ähnliches zu nutzen.

Weitere Vorteile, die Sie bei uns genießen sind beispielsweise die Übernahme von Fahrtkosten, Essenszuschüsse, verschiedene kostenfreie Leistungen, Sportveranstaltungen, ein Freizeitclub und vieles mehr.

Noch immer nicht überzeugt? Dann schauen Sie doch mal auf folgenden Seiten, was die derzeitigen Azubis zu berichten haben. 

 

Ich bin mir noch nicht sicher, ob das Berufsbild Bankkaufmann/-frau zu mir passt. Was kann ich tun, um es herauszufinden?

 

Sie treten natürlich und selbstbewusst auf? Das ist super, denn dann erfüllen Sie schon mal die ersten Voraussetzungen. Beantworten Sie sich doch auch folgende Fragen: Zur Selbsteinschätzung

Oder machen Sie sich im Rahmen eines BORS/BOGY-Praktikums doch einfach selbst ein Bild davon, ob der Beruf zu Ihnen passt. Wir freuen uns Sie beim Eindrücke sammeln zu unterstützen und Sie kennenzulernen.

 

Welchen Schulabschluss brauche ich und wie wichtig sind bei einer Bewerbung die Schulnoten?

 

Bankkaufmann/-frau ist kein einfaches Berufsbild. Mindestens durchschnittliche Noten in Deutsch, Mathematik und Englisch sind erforderlich, um den Anforderungen gerecht zu werden. Schulnoten sind aber nur ein Teil. Wichtig ist vor allem die Persönlichkeit, also das Interesse am Beruf sowie ein natürliches und sicheres Auftreten. Deswegen brauchen Sie bei uns auch keinen bestimmten Schnitt. Voraussetzung für eine Berufsausbildung zum/zur Bankaufmann/-frau ist jedoch mindestens ein mittlere Reife Abschluss bzw. Abitur für die Zusatzqualifikation zum/zur Finanzassistent/-in.

 

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

 

Gerne können Sie sich jederzeit für freie Ausbildungsplätze bewerben. Wir haben keinen Bewerbungsschluss und nehmen Bewerbungen an, solange Stellen frei sind.

Bewerbungszeitraum beginnt bereits im April im Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Zur Übersicht der freien Stellen

 

Wo findet die Ausbildung statt?

 

Die praktische Ausbildung findet in den Filialen und Beratungscentern der Baden-Württembergischen Bank im gesamten Geschäftsgebiet statt. An welchem Ort Sie eingesetzt werden, richtet sich dabei nach Ihrer Bewerbung. Ein Filialwechsel ist nach dem ersten Ausbildungsjahr vorgesehen.

Die Berufsschule wählen wir mit Ihnen gemeinsam abhängig von Ihrem Wohnort aus. Unsere hauseigenen Trainings finden immer in unserem Bildungszentrum in Stuttgart statt.

 

Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung?

 

Bei guten Leistungen in Theorie und Praxis bieten wir gute Chancen auf Übernahme.

 

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus? Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten? (Azubi)

 

Sie starten nach der Ausbildung als Servicemanager oder Servicemanagerin oder qualifizieren sich zum/zur Berater/in in einer unserer Filialen der BW-Bank. Auch zentrale Abteilungen der LBBW stehen für den weiteren Weg offen. Wichtig nach der Ausbildung ist Ihre Weiterbildung – denn Stillstand ist Rückschritt. Wir unterstützen dabei finanziell eine Vielzahl an Studiengängen, sei es Bankfachwirt/-in und Bankbetriebswirt/-in, aber auch verschiedene Bachelor/Master-Studiengänge im Bankbereich – und das nicht nur für Abiturienten, auch mit Mittlerer Reife stehen einem alle Weiterbildungswege offen. Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen, wie beispielsweise der Sparkassenakademie, der Hochschule der Sparkassengruppe sowie der Frankfurt School of Finance & Management zusammen.

 

Ist die BW-Bank auch nach der Ausbildung der richtige Arbeitgeber für mich?

 

Schauen Sie doch mal, was wir noch zu bieten haben:

Die LBBW/BW-Bank als Arbeitgeber