LBBW

Ihr Business ist … was genau?

Was sind duktile Feinkornbaustähle und IaaS-Enterprise-Systeme und was bedeutet die Chiffre F97 A-Max 4-WD? Die Auflösungen finden Sie hier.

Ihr Business ist unser Business: Um das Geschäft ihrer Kunden wirklich zu durchdringen, müssen sich die Kundenberater der LBBW vielfältige Spezialkenntnisse aneignen. Das heißt: die Produkte, Märkte und Branchen unserer Kunden verstehen. Womit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich umgehen, mag für andere manchmal fremd oder geheimnisvoll klingen.

Dieser „Hä?“-Effekt ist auch die Idee hinter unserer „Ihr Business ist unser Business“-Kampagne in Anzeigen, auf Plakaten und im Internet. Wovon redet die LBBW? Wir reden davon, wovon auch unsere Kunden reden. Wenn Sie mitreden wollen: Hier erfahren Sie, was sich hinter den Sprüchen verbirgt.

  • Kuhmist aus zehntausen Steckdosen

Lassen Sie uns kurz über Kräne reden

Jeder Kran ist ein Konflikt: Er soll möglichst schwere Lasten heben, selbst aber möglichst leicht sein. Diesen Konflikt lösen Feinkornbaustähle mit einem niedrigen Kohlenstoffanteil. Sie sind besonders duktil, lassen sich also besser biegen, und sind daher leichter zu schweißen als anderer Stahl. Wie alt Chia-Brötchen sein müssen, damit sie leichter brechen als Feinkornbaustahl, müssen die Ingenieure noch herausfinden.

Suchalgorithmus

Den Turbo einlegen

Bei Autoscout24 suchen monatlich rund acht Millionen Menschen nach einem neuen Auto. Die Angebotspalette ist groß, vom Smart bis zum knallgelben Schulbus. Damit die Mitarbeiter bei Scout24 nicht durcheinanderkommen, erhalten sämtliche Modelle mit allen Varianten eine Kennnummer, zum Beispiel F97 A-Max 4-WD. Dahinter verbirgt sich der Porsche 997 Turbo, übrigens in einer ziemlich aufgemotzten Ausführung.

Mehr erfahren
Das Verglühen der Sterne

Das Verglühen der Sterne

Auf einem Berg in Chiles Atacama-Wüste entsteht derzeit das weltgrößte Teleskop E-ELT. Ausgerüstet wird es mit Linsen und Spiegeln auch von deutschen Unternehmen, um Licht auch aus bisher unerforschten Galaxien einzufangen. Der Blick ins Weltall erlaubt es zudem, Sterne anzuschauen, die schon vor Jahrmillionen verglüht sind. Ihr Licht kommt erst jetzt bei uns an – eine extraterrestrische Zeitreise.

Damit Software sicher ist

Damit Software sicher ist

Teure Software kopieren, per Copy and Paste? Das verhindert Wibu-Systems. Das Karlsruher Unternehmen entwickelt und vertreibt Lösungen zur gesicherten Lizenzierung von Computersoftware. Wibu-Systems zählt zu den Weltmarktführern für die Verschlüsselung von Software. Ein Hidden Champion: Die Aufgabe ist erfüllt, wenn niemand über die Sicherheit der eigenen Software nachdenkt. Denn: Die ist ja safe.

Mehr erfahren
Atmungsaktive Jacken

Atmungsaktive Jacken

Outdoor-Produkte bieten viele Hersteller an, doch Vaude achtet dabei sehr auf Nachhaltigkeit. Das Unternehmen aus Tettnang entwickelt beispielsweise biobasierte Membrane, die zugleich wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv sind. Der Verzicht auf giftige Perfluorcarbone (PFC) hebt sie von der Konkurrenz ab. Günstige Förderkredite für die Forschungen daran hat übrigens die LBBW eingefädelt.

Mehr erfahren
IT mieten statt kaufen

IT mieten statt kaufen

IaaS kürzt „Infrastructure as a Service“ ab. Die Idee: mieten statt kaufen. Als „Infrastructure“ gelten beispielsweise Server, Router und Firewalls, aber auch Rechenkapazitäten und Speicherplatz. Solche Lösungen nutzen vor allem Unternehmen – englisch: enterprises. Unser Gedankenblitz: Auch Raumschiffe brauchen eine stimmige IT-Infrastruktur, selbst die Enterprise NCC-1701 von Captain James T. Kirk.

Hier stinkt nichts

Hier stinkt nichts

Die gute Nachricht: Strom aus Kuhmist stinkt nicht – nicht mal im übertragenen Sinne. Biogas zählt ebenso wie Solar- und Windenergie zu den regenerativen Energien, die das „fossile Zeitalter“ ablösen sollen. Derzeit kommen rund acht Prozent des deutschen Ökostroms aus den mehr als 9.000 Biogasanlagen, die vor allem Pflanzen verarbeiten, häufig allerdings auch Gülle – und damit Kuhmist.

Heilen mit Pflastern

Heilen mit Pflastern

Pflaster schließen nicht nur Wunden. Als Nikotinpflaster etwa helfen sie, mit dem Rauchen aufzuhören. Sie lindern allerdings auch Parkinson, Alzheimer und Angina Pectoris. Der Vorteil: Der Film mit dem Wirkstoff wird durch die Haut aufgenommen und über den Blutkreislauf verteilt – und nicht im Magen-Darm-Trakt zersetzt. Das erlaubt eine zuverlässige, exakte und schmerzfreie Dosierung.

Handwerk mag’s digital

Handwerk mag’s digital

Die Digitalisierung eröffnet dem traditionellen Handwerk kreative Spielräume. Zum Beispiel für Kreationen, die es beim Bäcker um die Ecke nicht gibt. Zimtschnecke? Okay. Avocado? Auch okay. Aber zusammen? Das ist ebenso ungewohnt wie Chilischokolade oder Zederneis, und ebenso Low Carb ist es zudem. Es wird online verschickt – wir leben schließlich in digitalen Welten. Und genießen analog.

  • Distributed-Ledger Technologie für Federated Blockchains

Das dezentrale Kontobuch für die Blockchain

Eine wichtige Rolle von Banken besteht darin, bei Finanztransaktionen zu prüfen, ob alles richtig gelaufen ist. Bei Transaktionen über die Blockchain läuft diese Überprüfung anders, nämlich über „Distributed Ledgers“. Wörtlich übersetzt heißt das: verteilte Kontobücher. Alle in diesem Transaktionsnetzwerk aktiven Rechner (deshalb „distributed“) haben Zugriff auf das gemeinsame Kontobuch (den „Ledger“) und können aktuelle mit bisherigen Transaktionen abgleichen. Eine zentrale Stelle, die jede einzelne Transaktion legitimiert, wird damit überflüssig. „Federated Blockchains“ begrenzen die Zahl der Nutzer im Netzwerk, die Einblick aufs Kontobuch haben bzw. die den Transaktionsabgleich organisieren. Beispielsweise kann eine „Föderation“ aus 20 Banken festlegen, dass eine Transaktion als überprüft gilt, sobald mindestens 12 von ihnen das Geschäft bestätigen.

Machen auch Sie Ihr Business zu unserem Business

Wir brennen darauf, Ihr Projekt kennenzulernen. Rufen Sie uns an.

Sonja Stäfe Anderka, Ansprechpartner

Sonja Stäfe-Anderka

sonja.staefe-anderka@lbbw.de
Tel. +49 711 127-47432

Marco Göck, Ansprechpartner

Marco Göck

marco.goeck@LBBW.de
Tel. +49 711 127-42558

LBBW Kontakt

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Zum Kontaktformular

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt