LBBW

Pressemitteilung

LBBW-Analysten mit dem Thomson Reuters Analyst Award ausgezeichnet

13.06.2018

LBBW-Analysten mit dem Thomson Reuters Analyst Award ausgezeichnet

Die LBBW hat beim Thomson Reuters Analyst Award in diesem Jahr in einem äußert spannenden Finish Platz zwei erreicht. Fünf Analysten der Bank errangen mit ihren Prognosen insgesamt sieben Einzelauszeichnungen.

„Die erneute Auszeichnung bestätigt den integrierten Ansatz unseres Research und das Gesamtverständnis für die Unternehmensanalyse aus einem Cross-Asset-Ansatz heraus", sagte Chefvolkswirt Uwe Burkert bei der Preisverleihung am Mittwochabend in Frankfurt. Die Analysten teilen sich beim Cross-Asset-Ansatz nicht in die klassischen Kategorien des Aktien- oder Credit-Analysten auf. Sie analysieren die Unternehmen vielmehr allumfassend, statt sich auf Eigen- oder Fremdkapitalseite zu beschränken.

Der Thomson Reuters Analyst Award (ursprünglich: Starmine Award) misst die Leistung der Analysten anhand der Genauigkeit ihrer Gewinnprognosen und der Kursentwicklung der von ihnen zum Kauf- oder Verkauf empfohlenen deutschen Aktien. In diesem Jahr hatten sich 240 Analysten aus 46 Instituten für die Awards qualifiziert. Gemeinsam mit der LBBW belegten vier weitere Institute den zweiten Platz.

Erneute Doppelauszeichnung für Erkan Ayçiçek

In insgesamt sieben Einzelkategorien erzielten die Analysten der LBBW Top-Platzierungen. Wie im Vorjahr schaffte Versorger-Analyst Erkan Ayçiçek das Kunststück, gleich zwei Auszeichnungen zu erringen. Er ist mit seinen Gewinnprognosen in diesem Jahr der beste Analyst und mit seinen Kaufempfehlungen zugleich drittbester Kenner der Energieversorger. Werner Schirmer gelang es ebenfalls, als Versicherungsexperte mit den besten Schätzungen und den zweitbesten Kaufempfehlungen zwei Auszeichnungen zu holen.

Auch Industrieanalyst Stefan Maichl zeichnet sich durch konstant gute Unternehmensprognosen aus. Er wurde, wie bereits 2015, in der Kategorie Gewinnschätzungen als bester Analyst in Deutschland ausgezeichnet. 2016 hatte er zudem die besten Prognosen unter allen Industrie-Analysten geliefert.

Die besten Kaufempfehlungen gab es für die Telekombranche im vergangenen Jahr ebenfalls von einem LBBW-Analysten. Thomas Hofmann stand schon im Vorjahr mit seinen Gewinnprognosen auf dem Siegertreppchen. In der Automobilbranche schaffte es LBBW-Analyst Frank Biller mit seinen Empfehlungen auf Platz drei und gehörte damit erneut zu den besten Automobilanalysten in Deutschland.

22.0 KB | 13.06.2018

Download der Presseinformation