LBBW

Pressemitteilung

Debut-Emission - LBBW mit Hypothekenpfandbrief in englischen Pfund

14.05.2018

Größter Hypothekenpfandbrief einer kontinentaleuropäischen Bank in britischen Pfund: LBBW bricht mit Debüt-Emission Rekord

Die LBBW hat vergangene Woche zum ersten Mal einen Hypothekenpfandbrief in britischen Pfund begeben und dabei neue Maßstäbe gesetzt. Mit einem Volumen von 750 Millionen GBP war das Debüt die größte Covered Bond-Emission einer kontinentaleuropäischen Bank in dieser Währung und die drittgrößte eines nicht-britischen Emittenten überhaupt. Der Pfandbrief hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird variabel verzinst (Floater).

Getragen von einer hohen Nachfrage erzielte der Pfandbrief mit einem Spread von 27 Basispunkten über dem Drei-Monats-Libor außerordentlich günstige Konditionen. Bereits gegen Mittag konnten die Preise festgesetzt und die Bücher schließlich mit einem Ordervolumen 1,4 Milliarden GBP fast zweifach überzeichnet geschlossen werden.

„Die Höhe und die Qualität der Nachfrage zeigen, dass die LBBW auch international bei den Investoren hohes Vertrauen genießt“, sagte Dr. Christian Ricken, Kapitalmarktvorstand der LBBW. Das Orderbuch enthält rund 50 Banken und institutionelle Investoren, davon mehr als die Hälfte aus dem Vereinigten Königreich. Als Deckungsstock für den Pfandbrief dienen gewerbliche Immobilienfinanzierungen der LBBW in Großbritannien. „Mit dem Hypothekenpfandbrief in britischen Pfund können wir unser Geschäft vor Ort währungskongruent refinanzieren und unsere Fundingbasis verbreitern“, sagt Dr. Ingo Hansen, Leiter Treasury der LBBW. Konsortialführer (Joint Leads) der Transaktion waren neben der LBBW die Banken Credit Suisse, Lloyds und Royal Bank of Canada.

Zweite Nachranganleihe in AUD

Außerdem hat die LBBW in der vergangenen Woche eine Nachranganleihe in Australischen Dollar (AUD) begeben. Die Emission hat ein Volumen von 250 Millionen AUD und eine Laufzeit von 10 Jahren. Sie bietet einen Zinssatz von 5,0 Prozent. Konsortialführer (Joint Leads) der Emission waren neben der LBBW die Häuser HSBC, Standard Chartered Bank und TD Securities. Auch diese Emission – bereits die zweite in AUD – war deutlich überzeichnet und belegt den guten Ruf der LBBW am internationalen Anleihemarkt.

27.5 KB | 14.05.2018

Download der Presseinformation