LBBW

BW-Bank Region Ost spendet 3.000 Euro für krebskranke Kinder in Halle (Saale)

LBBW und BW-Bank in der Region Ost verzichten auch in diesem Jahr bewusst auf Weihnachtsgeschenke und unterstützen sechs soziale Projekte an ihren regionalen Standorten in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Erfurt, Halle und Magdeburg. 3.000 Euro gehen an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder e.V. in Halle an der Saale.

Seit 1991 kümmert sich der Verein um krebskranke Kinder und deren Eltern in der Villa Kinderplanet gegenüber der Universitätsklinik Halle. Jede fröhliche Stunde in der Vereinsvilla soll den kleinen Patienten neuen Lebensmut und Kraft geben, für die lange anstrengende Therapie. Eltern und Geschwister können in der Villa wohnen, sprechen, schweigen aber auch spielen und lachen und sie erhalten praktische Hilfe z.B. in sozialrechtlichen Fragen.

„Es ist uns eine besondere Freude, die wertvolle Arbeit des Vereins für krebskranke Kinder und deren Familien in der Region Halle in diesem Jahr zu unterstützen“, sagte Heike Sippel, Leiterin Privatkunden / Privates Vermögensmanagement Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen der BW-Bank. Vermögensmanager Michael Döring in Halle übergab gemeinsam mit seiner Kollegin Kerstin Schlick die Spende am 12. Dezember an Gabriele Arndt von der Villa Kinderplanet. „Gerade zur Weihnachtszeit freuen wir uns, wenn wir krebskranken Kindern, die nicht wie andere gesund zuhause Weihnachten feiern können, ein bisschen Normalität und vor allem Freude bereiten können. Dabei hilft die Spende der BW-Bank“, bedankte sich Gabriele Arndt.

28.1 KB | 12.12.2018

Download der Presseinformation