Aktuelle Geschäftsentwicklung des deutschen Maschinenbaus

Zeit, an die Zukunft zu denken

Die Zurückhaltung des deutschen Mittelstands bei Investitionen, vor allem in Forschung und Entwicklung, bedroht die eigene Wettbewerbsfähigkeit.

Investieren? Später vielleicht. Während der Corona-Pandemie kämpfen viele Mittelständler damit, die nächsten Tage, Wochen und Monate zu überstehen. Wer mag in so turbulenten Zeiten schon drei oder fünf Jahre vorausplanen? Kaum jemand, und das ist gefährlich.

Die Investitionen des deutschen Mittelstands sind 2020 um fast 10 Prozent gesunken, schätzt die staatliche Förderbank KfW. Sich bei „Zukunftsinvestitionen etwa in Digitalisierung oder Klimaschutz“ zurückzuhalten, mahnen die KfW-Experten, gefährde allerdings die Produktivität und die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Die Europäische Investitionsbank EIB versucht gegenzusteuern, indem sie kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit gibt, über ihre Hausbanken vergünstigte Darlehen mit flexibler Rückzahlung aufzunehmen.

„Darlehen für KMU“ von der Europäischen Innovationsbank sind gedacht für kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten. Für größere Firmen mit höchstens 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es die günstigen Zinssätze bei „Darlehen für Mid-Cap-Unternehmen“. Die EIB-Darlehen können beispielsweise für Kauf, Renovierung oder Erweiterung von Anlagen eingesetzt werden. Fast noch lieber wird es gesehen, wenn das Geld genutzt wird, um Digitalisierung, Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Die LBBW vermittelt als eine von wenigen Banken in Deutschland diese EIB-Darlehen – und bindet sie in ein Gesamtkonzept ein.

Wenn die Innovationsfreude nachlässt

Die EIB setzt einen Impuls gegen das Zögern. Dieser Impuls ist nötig. Laut Ifo-Institut ist der Anteil der Forschungsausgaben am Umsatz im Jahr 2020 bei den deutschen Unternehmen auf 3,2 Prozent gesunken, 0,3 Prozentpunkte weniger als im Schnitt der Jahre 2016 bis 2019. Da auch die Umsätze sanken, fällt der Rückgang stärker ins Gewicht.

5 %

weniger wollen deutsche Mittelständler in 2021 für Forschung ausgeben.

Dabei sind es vor allem Mittelständler, die ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung reduzieren. Laut einer ZEW-Umfrage wollen die deutschen Konzerne ihre Forschungsausgaben 2021 um 2 Prozent aufstocken – und die Mittelständler diese Ausgaben um 5 Prozent eindampfen. Da ist das Förderprogramm der EIB ein attraktives Finanzierungsangebot an den deutschen Mittelstand, nötige Investitionen durchzuführen und damit über mehr Innovationen die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und zu steigern.