LBBW
Die LBBW-Mittelstandsampel steht auf Gelb: Die deutschen Mittelständler sind nur bedingt optimistisch

Mittelstand verzeichnet sinkende Nachfrage

Die LBBW Mittelstandsampel im September: Nachfrage massiv belastet, aber glänzendes Finanzierungsumfeld. Insgesamt steigt die Ampel um einen Punkt auf 48 Zähler.

Nach der Sommerpause haben die glänzenden Finanzierungsbedingungen nicht nur die sinkende Nachfrage mehr als ausgeglichen. Auch die gleichfalls steigende Kostenbelastung wurde erfolgreich kompensiert.

Die LBBW Mittelstandsampel

  • Die LBBW Mittelstandsampel im Verlauf

Im September zeigten sich die Nachfragebedingungen so düster wie zuletzt im Januar 2010. Die Abkühlung der Industriekonjunktur schreitet voran. Wie das KfW-ifo-Mittelstandsbarometer verdeutlicht, greift die pessimistische Stimmung nun auch auf das Zugpferd der deutschen Wirtschaft über. Das mittelständische Geschäftsklima rutschte im August zum ersten Mal seit viereinhalb Jahren unter die Nulllinie. Damit vollziehen die Mittelständler die in den Großunternehmen vorherrschende negative Stimmung mit ungefähr einem halben Jahr Verzögerung nach.

Steigende Preise für Energie und Industriemetalle sorgten auch hinsichtlich der Kosten für eine Verschlechterung der Rahmenbedingungen. Der Nickelpreis erreichte gar ein Fünfjahreshoch. Eine zunehmende Belastung geht auch von den Arbeitskosten aus. So stiegen die Lohnstückkosten zuletzt um 12,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dies entspricht dem stärksten Zuwachs seit August 2009.

Das hervorragende Finanzierungsumfeld ist dagegen für die Mittelständler sogar noch besser geworden. Die Verbesserung der Finanzierungsbedingungen ist in erster Linie auf den deutlichen Rückgang der Volatilität an den Finanzmärkten zurückzuführen. Die Zinsen sind im historischen Vergleich nach wie vor auf einem extrem niedrigen Niveau. Die Europäische Zentralbank stellte durch die abermalige Lockerung ihres geldpolitischen Kurses sogar die Weichen für ein längerfristig anhaltendes Niedrigzinsniveau.

Das LBBW Research veröffentlicht jeden Monat die LBBW Mittelstandsampel. Das Konjunkturbarometer vermittelt ein aktuelles Bild der Rahmenbedingungen für den deutschen Mittelstand. Details zur Berechnung erfahren Sie hier . Die Langfassung der LBBW Mittelstandsampel erhalten Sie von Ihrem Kundenberater.

Dr. Katja Müller Senior Analystin

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Dr. Katja Müller
Senior Analystin
Telefon + 49 711 127– 42106

katja.mueller@lbbw.de

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt