LBBW
Die Mittelstandsampel steht auf Gelb: Die Rahmenbedingungen sind „neutral“.

Mittelstandsampel zum Jahresauftakt erholt

Im Januar haben sich im deutschen Mittelstand die Kosten- und Finanzierungsbedingungen wieder aufgehellt. Die LBBW Mittelstandsampel zog um 2 auf 46 Punkte an.

Der deutsche Mittelstand ist mit guten Vorzeichen ins neue Jahr gestartet. Die Kosten entwickelten sich den dritten Monat in Folge erfreulich. Vor allem bei den Arbeitskosten gab es eine deutliche Entlastung für die Unternehmen. So stiegen die Lohnstückkosten zuletzt nur um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dies entspricht dem schwächsten Zuwachs seit Juni 2018. Erfreulich fällt im Januar auch die Stromrechnung aus, denn die Strompreise sind gegenüber dem Vormonat durchschnittlich um 1,7 Prozent gefallen.

Die LBBW Mittelstandsampel

  • Die Mittelstandsampel steht auf Gelb: Die Rahmenbedingungen sind „neutral“

Das gute Finanzierungsumfeld hielt dank niedriger Zinsen und geringer Marktvolatilität weiter an. Das ist vorteilhaft, da der Mittelstand Kreditverhandlungen für Digitalisierungsvorhaben anstrebt. Derzeit verfügt nur ein Drittel der Unternehmen über eine Digitalisierungsstrategie und mehr als die Hälfte outet sich als Nachzügler in Sachen Digitalisierung, wie eine repräsentative Umfrage durch den Branchenverband Bitkom ergab.

Zugleich leeren sich zum Jahresauftakt im deutschen Mittelstand die Auftragsbücher. Neuesten verfügbaren Daten zufolge sank für die deutsche Industrie der Wert neuer Aufträge aus dem In- und Ausland im November um 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das ist bereits der sechzehnte Rückgang in Folge, obwohl laut Umfragen die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe steigt und sich der Handelsstreit zwischen den USA und China etwas entspannt hat. Ein Symptom für die schwunglose Konjunktur zeigt sich in der schwächeren Exportnachfrage. Unter anderem ließ das absehbare Ende der Brexit-Odyssee die Exporte im vergangenen Jahr sinken.

Das LBBW Research veröffentlicht jeden Monat die LBBW Mittelstandsampel. Das Marktbarometer vermittelt ein aktuelles Bild der Rahmenbedingungen für den deutschen Mittelstand. Details zur Berechnung erfahren Sie hier . Die Langfassung der LBBW Mittelstandsampel erhalten Sie von Ihrem Kundenberater.

Andreas Heinemann, LBBW  Investment Analyst

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Andreas Heinemann
Investment Analyst
Telefon + 49 (0) 711/127– 43938

andreas.heinemann@lbbw.de

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt