Mann sitzt im Zug mit Brille und schaut aus dem Fenster

Sustainability Advisory: Expertise für nachhaltige Finanzierungen

Nachhaltigkeit transformiert die Wirtschaft. Mit der Expertise des Sustainability-Advisory-Teams begleitet die LBBW die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle.

Nachhaltigkeit ist ein Megatrend. Immer mehr Unternehmen erzielen strategische Wettbewerbsvorteile mit nachhaltigen Geschäftsmodellen. Unsere Studie „Nachhaltigkeit und Green Finance“ zeigt: Viele Mittelständler haben Nachhaltigkeit bislang noch nicht mit ihrem Finanzbereich verknüpft. Hier setzt das Sustainability-Advisory-Team der LBBW an: Es berät Unternehmen ganzheitlich und produktunabhängig, vermittelt Wissen und begleitet die Implementierung. „Wir unterstützen Unternehmen sowohl bei der Auswahl passgenauer Finanzprodukte für die individuelle Nachhaltigkeitsstrategie und das Geschäftsmodell als auch bei der Umsetzung im Rahmen eines integrierten Corporate-Finance-Dialogs“, sagt Sustainability Advisor Joachim Müller.

video-spacer

Schritt für Schritt zur nachhaltigen Finanzierung

LBBW Schritt für Schritt erklärt - Erster Schritt

1. Schritt:

Das Advisory-Team, bestehend aus Sektorexperten, Financial & Rating Advisory oder UK Advisory, analysiert das Geschäftsmodell des Kunden neutral und produktunabhängig und identifiziert mögliche Finanzierungslösungen. Fragestellung: Was sind die Besonderheiten des Unternehmens, was sind die Schwierigkeiten, Fallstricke, Chancen und Risiken?

LBBW Schritt für Schritt erklärt - Zweiter Schritt

2. Schritt:

Sustainability Advisory beleuchtet das Ergebnis und die geplanten Investitionen unter dem Gesichtspunkt der unternehmerischen Nachhaltigkeitsstrategie und spricht dann mit Blick auf anstehende Finanzierungen eine maßgeschneiderte Produktempfehlung aus.

LBBW Schritt für Schritt erklärt - Dritter Schritt

3. Schritt:

Um die Anforderungen des Kunden optimal umzusetzen, begleitet das Coporate-Finance-Team aus Sustainability-Advisory- und Produktexperten die Implementierung einer ESG-verknüpften oder auch einer verwendungszweckgebundenen grünen oder sozialen Finanzierung. Am Ende steht eine Lösung, die perfekt auf die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens zugeschnitten ist.

Um eine Empfehlung für eine grüne Finanzierung oder eine weiter gefasste ESG-Finanzierung auszusprechen, betrachten wir die Nachhaltigkeitsberichte des Unternehmens, untersuchen ein bestehendes ESG-Rating und vergleichen diese Informationen mit denen der Peergroups. Aus der Kenntnis, wie der Wettbewerb beim Thema Nachhaltigkeit aufgestellt ist, und den Erfahrungen des Advisory bekommt das Unternehmen dann einen Marktüberblick und eine Einschätzung, mit welchen Aktivitäten sich die Nachhaltigkeit im Unternehmen weiterentwickeln lässt.

In enger Abstimmung mit den Spezialisten für die Finanzierungsprodukte unterstützen wir die Umsetzung von Finanzierungen – von der Auswahl bis zum Abschluss. Beispielsweise erstellen wir Investitionsleitlinien im Rahmen einer grünen oder sozialen Finanzierung (Framework) und helfen bei der Auswahl des passenden Zertifizierers. Im Rahmen von ESG-verknüpften Finanzierungen beraten wir bei Bedarf zu einem Erst-ESG-Rating oder definieren gemeinsam mit unseren Nachhaltigkeitsexperten und unseren Kunden relevante Nachhaltigkeitskennzahlen.

LBBW Sustainability Advisory verfügt über ein Netzwerk von externen Partnern. Für die Erstellung von ESG-Ratings oder Second-Party-Opinions (Zertifizierungen für grüne Finanzierungen) steht das Team in engem und regelmäßigem Austausch mit den namhaften ESG-Ratingagenturen. Darüber hinaus ist die LBBW Mitglied in den für den Kapitalmarkt relevanten internationalen Organisationen ICMA und CBI, bei denen die Landesbank aktiv an der Gestaltung von Regularien arbeitet.

Durch den ganzheitlichen Corporate-Finance-Ansatz der LBBW erhalten Unternehmen den kompletten Service aus Strategiedialog, Beratung und Produkt aus einer Hand. So können sie ihren individuellen Bedarf optimal decken, auch wenn dieser über reine Bankprodukte hinausgeht – für den entscheidenden nächsten Schritt auf dem Weg zu nachhaltigem Unternehmertum.

Karl Manfred Lochner, Mitglied des LBBW-Vorstands

Aus einer ganzheitlichen Beratung für Unternehmen ist Nachhaltigkeit inzwischen nicht mehr wegzudenken. Mit der entsprechenden Expertise können wir unsere Kunden umfassend als strategischer Partner begleiten.

Karl Manfred Lochner, Mitglied des LBBW-Vorstands

Darauf stehen Investoren: Green Bonds

Als Vermittler zwischen Anlegern und Kapitalsuchenden nimmt die LBBW eine wichtige Rolle ein. Mit ihrer Hilfe kann mehr Kapital in nachhaltige Investitionen fließen. Ein beliebtes Mittel der Wahl sind Anleihen, Social Bonds oder Green Bonds . Die wachsende Nachfrage kann bisher nicht ansatzweise gedeckt werden. Das bietet Emittenten von Bonds interessante Chancen, ihre Investorenbasis zu verbreitern. Das Sustainability-Advisory-Team unterstützt interessierte Unternehmenskunden darin, Social Bonds oder Green Bonds zu emittieren. Schließlich ist die LBBW selbst erfahrene Emittentin.

Die LBBW setzt auf Green und Social Bonds

Die LBBW hat bereits 2017 selbst einen ersten Green Bond mit einem Volumen von 750 Millionen Euro platziert, mit dem energieeffiziente Gewerbeimmobilien refinanziert wurden. Im Jahr darauf legte die LBBW mit einem Green Bond in Form eines Hypothekenpfandbriefs über 500 Millionen Euro nach. Die LBBW hat insgesamt ESG-Bonds in Höhe von derzeit mehr als 6,5 Milliarden Euro begeben, davon 2,25 Milliarden Euro in Social Bonds und 4,25 Milliarden Euro in Green Bonds. Damit gehört die LBBW zu den größten Emittenten für nachhaltige Bonds unter den Geschäftsbanken in Europa.

6.5 Mrd. Euro

hat die LBBW bisher insgesamt an ESG-Bonds begeben

Sustainability Advisory für Sparkassen und Stiftungen

Nachhaltigkeit treibt nicht nur Unternehmen um. Sparkassen und Banken hilft das Feedback der Sustainability-Experten zum Kreditportfolio dabei, herauszuarbeiten, welche Unternehmen sie weiterhin mit Geld versorgen wollen – und welche aus Nachhaltigkeitsgründen lieber nicht. Die Sustainability-Expertise der LBBW nutzen auch institutionelle Kunden sowie Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen wie Kirchen und gemeinnützige Verbände, die ihr Anlageportfolio zertifiziert nachhaltig gestalten wollen. Dabei wird das aktuelle Portfolio analysiert und anschließend in umfangreichen Reports mit konkreten Szenarien skizziert, wie eine nachhaltigere Ausrichtung umgesetzt werden kann.

Wissen, was wichtig wird: LBBW Research

Die Analysten des LBBW Research beschäftigen sich ständig mit Nachhaltigkeitstrends, um Entwicklungen schnell zu erkennen und an die LBBW-Kunden weiterzutragen. Dafür sorgen regelmäßige Studien und Analysen, Prognosen und Meinungsbeiträge, etwa als „Klartext“ . Der Podcast „Research2Go“ , Länderberichte und regelmäßige Webkonferenzen vervollständigen das Angebot.

Joachim Müller, LBBW-Mitarbeiter im Sustainability Advisory

Joachim Müller

Corporate Finance Sustainability Advisory

Joachim Müller ist langjähriger Mitarbeiter im Corporate-Finance-Bereich der LBBW, aktuell im Sustainability Advisory. Er berät die Unternehmenskunden

Joachim Müller ist langjähriger Mitarbeiter im Corporate-Finance-Bereich der LBBW, aktuell im Sustainability Advisory. Er berät die Unternehmenskunden der LBBW bei der Verknüpfung von Nachhaltigkeit mit Unternehmensfinanzierungen. Davor war er mehrere Jahre in seiner Tätigkeit als Fachberater für Konsortialfinanzierungen für Nachhaltigkeitselemente verantwortlich.

Vinzenz Fundel, LBBW-Mitarbeiter im Sustainability Advisory

Vinzenz Fundel

Corporate Finance Sustainability Advisory

Vinzenz Fundel unterstützt seit Juli 2020 die Corporate-Finance-Einheit der LBBW im Bereich Sustainability Advisory. Zuvor baute er in über acht Jahre

Vinzenz Fundel unterstützt seit Juli 2020 die Corporate-Finance-Einheit der LBBW im Bereich Sustainability Advisory. Zuvor baute er in über acht Jahren Zugehörigkeit bei einer internationalen Beratungsgesellschaft deren Bereich Sustainability federführend auf und verantwortete dort zahlreiche Advisory- bzw. Assurance-Projekte. Vinzenz Fundel war zudem für die Europäische Kommission innerhalb der Klimapolitik beratend tätig und hat einen naturwissenschaftlichen Hintergrund.

Roman Herzog, Sustainability Advisory

Roman Herzog

Sustainability Advisory

Roman Herzog unterstützt seit August 2021 die Corporate-Finance-Einheit der LBBW im Bereich Sustainability Advisory. Zuvor war er bei ISS ESG tätig, e

Roman Herzog unterstützt seit August 2021 die Corporate-Finance-Einheit der LBBW im Bereich Sustainability Advisory. Zuvor war er bei ISS ESG tätig, einem weltweit führenden Anbieter von Nachhaltigkeitsdaten, und hat dort Investoren bei der Anwendung von ESG Daten für die Umsetzung derer Nachhaltigkeitsstrategien unterstützt. Weitere vorherige Positionen waren bei einem Klima Start-Up in Frankfurt sowie bei Deloitte Consulting im Bereich Financial Service Industry. Roman Herzog hat einen akademischen Hintergrund in Finance und Management.

Dr. Julian Blohmke, Mitarbeiter Sustainability Advisory der LBBW

Dr. Julian Blohmke

Sustainability Advisory

Julian Blohmke unterstützt seit Oktober 2021 die Corporate-Finance-Einheit der LBBW im Bereich Sustainability Advisory. Zuvor beriet er die Industrie

Julian Blohmke unterstützt seit Oktober 2021 die Corporate-Finance-Einheit der LBBW im Bereich Sustainability Advisory. Zuvor beriet er die Industrie zu den Chancen und Risiken des Klimawandel als auch zu Fragen der Ressourceneffizienz und Dekarbonisierung bei einem internationalen Beratungsunternehmen. Er war auch bei einem Bioraffinerie- Start-up für die Anlagenplanung und das Scale-up verantwortlich. Darüber hinaus entwickelte er für die Desertec Industrial Initiative, ein internationales Industriekonsortium, Strategien und Umsetzungspläne für eine nachhaltige Energiewende in Nordafrika und im Mittleren Osten. Julian Blohmke forschte mehrere Jahre am Institut für Weltwirtschaft in Kiel sowie an der Universität Maastricht.