LBBW
Auf die Genauigkeit kommt es an: Stanzmaschinen in Reihe bei Schlüter Print Pharma Packaging

„Die Resonanz war hervorragend"

Die M&A-Experten der LBBW haben Andreas Schlüter transparent und effizient durch den Verkauf seines Unternehmens Schlüter Print Pharma Packaging begleitet.

So wie jetzt geht’s nicht weiter, jedenfalls nicht mehr lange. Allmählich reifte diese Erkenntnis bei Andreas Schlüter. Mit Krise hat das nichts zu tun. Die 180 Mitarbeiter von Schlüter Print Pharma Packaging im sachsen-anhaltischen Schönebeck haben ordentlich zu tun, der Umsatz stimmt. Die Geschäfte laufen so gut, dass Schlüter zwischen 2010 und 2016 insgesamt 18,8 Mio. Euro investierte, um das Familienunternehmen auf den neuesten Stand zu bringen. Das verlangen seine Kunden: Pharmakonzerne, für die Schlüter Medikamente und Beipackzettel auf vielerlei Weise verpackt.

Was Schlüter allerdings ebenfalls merkt: Als Mittelständler kommt er nie auf Augenhöhe mit diesen Konzernen. „Die wollen einen Partner, der weltweit präsent ist“, sagt der Firmenboss. Das kann Schlüter Print Pharma Packaging nicht bieten. Also hat sich Schlüter durchgerungen, sein Unternehmen zu verkaufen. Und hat die M&A-Spezialisten der LBBW angerufen. Denn die LBBW kennt die Firma gut, ihre Kundenbetreuer begleiten sie auch vor Ort sehr eng.

Optimale Strategie für den Unternehmensverkauf

M&A steht für Mergers & Acquisitions , also Fusionen und Unternehmenskäufe. Die M&A-Experten der LBBW Advisory sind darauf spezialisiert, potenzielle Käufer und Verkäufer zusammenzubringen und sie bei den Vertragsverhandlungen zu begleiten. Bei Schlüter Print Pharma Packaging haben sie gemeinsam mit Andreas Schlüter die verschiedenen Möglichkeiten durchgespielt. Je nach Situation des Unternehmens sondieren die M&A-Experten, was die optimale Strategie ist. Bei Schlüter war es angesichts der guten Zahlen die beste Strategie, auf Basis eines Verkaufsmandats allgemein auf den Markt zuzugehen – um auszutesten, was möglich ist. Das Resultat: so einiges. „Die Resonanz war hervorragend“, sagt Ulrich Breitenbuecher, Director der M&A Advisory.

Sobald die LBBW anfing sich umzuhören, meldeten sich Interessenten. Finanzinvestoren waren ebenso dabei wie andere Unternehmen, die ihr Leistungsspektrum erweitern wollten. „Herrn Schlüter war wichtig, dass sein Unternehmen im künftigen Set-up eine sichtbare Rolle spielt und nicht einfach aufgesogen wird“, erinnert sich M&A-Experte Breitenbuecher. „Und dass Schönebeck als Standort nicht nur erhalten, sondern weiterentwickelt wird.“ Entsprechend hat die LBBW die Interessenten priorisiert. „Und Herr Schlüter hat entschieden, wer wann angesprochen wird.“

Harte Verhandlungen, gutes Ergebnis

WestRock Inc. stand keineswegs oben auf der Liste, an US-Amerikaner wollte Schlüter eigentlich nicht verkaufen: Vorbehalte wegen der doch recht unterschiedlichen Unternehmenskultur. „Aber die Vertreter von WestRock haben sich richtig reingehängt, ein sehr deutliches Interesse signalisiert, bei Fragen prompt reagiert und viele Vorbehalte ausgeräumt“, erinnert sich Breitenbuecher an diese Phase. Bis Schlüter überzeugt war, die Vertragsverhandlungen begannen – und der Firmenchef sein Ja einige Male bedauerte. „Ein echtes Tauziehen“ seien die Verhandlungen gewesen, „jeder Punkt ging fünfmal hin und her“.

Als im September 2018 die Unterschriften unter die Verträge gesetzt wurden, konnte er schon wieder lächeln. „Auch wenn es anstrengend war: Letztlich ist WestRock fair mit uns umgegangen, und denen passt unsere Firma ideal ins Portfolio“, sagt Andreas Schlüter und lobt die LBBW: „Die Bank hat sehr transparent durch den Prozess geführt.“

Neun Monate dauerte der Prozess, sechs Monate allein die Vertragsverhandlungen. Seit September 2018 ist Schlüter Print Pharma Packaging ein Teil von WestRock, formal als Teil der britischen Tochter Material Packaging Systems Ltd. Bedauert Andreas Schlüter nun den Verkauf? „Überhaupt nicht – WestRock ist tatsächlich der ideale Partner.“

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Jörg Ph. Fuchs
Leiter M&A Advisory

Tel: +49 711 127-25031
joerg.fuchs@lbbw.de

www.lbbw.de/advisory

Browser Benachrichtigungen

Bitte wählen Sie die gewünschten Themen aus

Es wurde kein Thema ausgewählt