Sponsoring.

 

Die Landesbank Baden-Württemberg und ihre regionalen Kundenbanken Baden-Württembergische Bank, Rheinland Pfalz-Bank und Sachsen Bank unterstützen in ihren Kerngeschäftsgebieten ausgewählte Institutionen und Projekte in den Bereichen

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Ralf Ingelfinger
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 711 127-42341
Fax: +49 711 127-66 42341

ralf.ingelfinger@LBBW.de

Sport.

 


Sport bewegt uns – wir bewegen Sport.

Als regional verwurzelte Kundenbank engagiert sich die BW-Bank bereits seit vielen Jahren für den heimischen Fußball, den Reit- und Golfsport.

 

VfB Stuttgart

Seit 2004 ist die Kundenbank der LBBW, die Baden-Württembergische Bank, offizieller Partner des VfB Stuttgart. Eine Zusammenarbeit, die sich für beide Seiten gleichermaßen lohnt. So erhalten unsere extend-Kunden z.B. ermäßigte Karten zu den Heimspielen des VfB.

 

STUTTGART GERMAN MASTERS

Die BW-Bank ist seit 1985 Partner der Stuttgart German Masters.

Jedes Jahr können sich Pferdesportbegeisterte auf ein hochkarätiges Teilnehmerfeld in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle freuen. Das Turnier ist ein Pferdesport-Event der Weltklasse, das die Baden-Württembergische Bank mit aus der Taufe hob und seit der ersten Stunde als Hauptsponsor betreut.

 

BW-Bank-Cup

Der traditionelle BW-Bank-Cup öffnet Nachwuchsreitern aus Baden-Württemberg die Tür zur internationalen Weltklasse - und bleibt dabei doch familiär. Das macht ihn zum Magneten für Reitsportfreunde und Springreiter aus der Region.

Seit 1986 geht der BW-Bank-Cup jährlich mit seinen vier Qualifikationsrunden ins Rennen. Den Freunden des baden-württembergischen Reitsports liefert er mit seinem Topaufgebot gute Gründe, mitzufiebern, den Springreitern aus der Region Anlass zu großer Hoffnung. Denn wer aus der überregional anerkannten Turnierserie für die Amateurreiter Baden-Württembergs als einer der 25 Besten hervorgeht, ist beim Finale im Rahmen der Stuttgart German Masters dabei - einem der besten Hallen-Reitturniere weltweit. Ein großer Ansporn und eine besondere Ehre für die Reiter. Schließlich liefert der Abschluss der Turnierserie den Lokal-Matadoren die Gelegenheit, zur nationalen Spitze aufzuschließen.

 

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.

Der Baden-Württembergische Golfverband ( BWGV) und seine Mitglieder-Clubs bieten Golfgenuss auf über 90 anspruchsvollen Golfplätzen mit reizvollen Landschaften. Der BWGV ist aktiv beteiligt an der Förderung von talentierten Nachwuchsspielern und zählt zu den größten und erfolgreichsten Golfverbänden Deutschlands.

Im Rahmen ihrer Sponsoringaktivitäten ist die BW-Bank eine exklusive Partnerschaft mit dem BWGV eingegangen. Seit Anfang 2008 ist sie Hauptsponsor des Golfverbandes und wird bei der Organisation und Durchführung ihrer eigenen Golfturnierserie vom BWGV vielfältig unterstützt.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Ralf Ingelfinger
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 711 127-42341
Fax: +49 711 127-66 42341

ralf.ingelfinger@LBBW.de

Kunst & Kultur.

 

Die Landesbank Baden-Württemberg besitzt eine der bedeutendsten Unternehmenssammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst in Europa und engagiert sich traditionell als Sponsor baden-württembergischer Kulturinstitutionen und außergewöhnlicher Veranstaltungen.

 

Kunstmuseum Stuttgart

Das Kunstmuseum Stuttgart spricht ein Publikum aller Altersstufen an und möchte sich in der internationalen Kunstszene an prominenter Stelle etablieren. Die LBBW unterstützt das Kunstmuseum Stuttgart als Sponsor und knüpft damit an ihr seit 1972 währendes Engagement für die Otto-Dix-Sammlung an.

Eine Auswahl der mit rund 250 Werken weltweit bedeutendsten musealen Sammlung wird im "Raum der Landesbank Baden-Württemberg" im Erdgeschoss präsentiert. Mit der Eröffnung seines neuen Hauses weihte das Kunstmuseum Stuttgart am 5. März 2005 auch den "Otto Dix-Raum" der Landesbank Baden-Württemberg ein – Ausdruck des bereits Jahrzehnte währenden Engagements der Bank für die Erweiterung und den Erhalt der Otto-Dix-Sammlung in Stuttgart.

Die LBBW hat sowohl als Sponsor als auch über ihre Ankaufsbeteiligungen, Schenkungen und Leihgaben wesentliche Akzente zur Otto Dix-Sammlung im Kunstmuseum Stuttgart gesetzt. Zu einer der bedeutendsten Dauerleihgaben zählt „Anita Berber“ von Otto Dix.

 

Oper Stuttgart

Die Oper Stuttgart wurde bereits mehrfach als „Opernhaus des Jahres“ ausgezeichnet. Hinzu kommen weitere Auszeichnungen für Sänger, Chor, Dirigenten, Regisseure sowie herausragende Aufführungen. Auch das Staatsorchester Stuttgart wurde bereits zum „Orchester des Jahres“ gewählt. Das Opernhaus verfügt über 1404 Plätze, in dem pro Saison durchschnittlich rund 200.000 Besucher Platz nehmen. Die Oper Stuttgart gilt als eines der innovativsten Häuser Deutschlands und ist zugleich Teil des größten Dreispartenhauses Europas. Sie setzt bis heute neben der Repertoirepflege der bestehenden, erfolgreichen Inszenierungen immer wieder wichtige Impulse für das Musiktheater der Gegenwart. Die LBBW ist seit vielen Jahren Partner dieser herausragenden Kulturinstitution.

 

Internationale Bachakademie

Die Stuttgarter Bachakademie ist ein international hoch anerkanntes Markenzeichen für hochwertige Musikproduktionen und Musikvermittlung. Mit dem Musikfest Stuttgart, das von der Baden-Württembergischen Bank unterstützt wird, lockt sie jeden Sommer viele Musikbegeisterte nach Stuttgart. Dann erklingen - ganz im Zeichen des jeweiligen Festivalthemas - im Zeitraum von zwei Wochen die schönsten Kompositionen, oft an ungewöhnlichen und spannenden Spielstätten.

 

Nationaltheater Mannheim

Am Nationaltheater Mannheim, dem weltweit ältesten und mit über 650 Mitarbeitern und sechs Spielstätten größten kommunalen Vierspartentheater, wurde in den vergangenen drei Jahrhunderten deutsche Theater- und Musikgeschichte geschrieben. Seine lange Geschichte und sein innovativer Ruf verpflichten das Nationaltheater, die Tradition lebendig zu halten und sich gleichzeitig der Gegenwart zu öffnen. Deshalb gehört die Pflege der Klassiker ebenso zum Programm wie Inszenierungen zeitgenössischer Werke.

Das gilt insbesondere für die von der Baden-Württembergischen Bank geförderte Sparte "Festliche Opernabende“. International renommierte Sängerinnen und Sänger, die derzeit an den größten Bühnen der Welt engagiert werden, stehen bei den Festlichen Opernabenden auf der Mannheimer Bühne. Ausgewählte Inszenierungen aus dem Mannheimer Opernrepertoire werden durch die Gastsänger zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Geschichte der Mannheimer Oper reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Heute ist sie eines der größten Repertoiretheater in Europa und hat sich als Sprungbrett für zahllose Weltkarrieren einen Namen gemacht.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Ralf Ingelfinger
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 711 127-42341
Fax: +49 711 127-66 42341

ralf.ingelfinger@LBBW.de

Bildung & Soziales.

 

Bildung ist eine Investition in die Zukunft - und sie trägt die besten Früchte, wenn sie so praxisnah wie möglich vermittelt wird.

Als regional verwurzelte öffentlich-rechtliche Bank nehmen wir unseren Förderauftrag ernst und leisten einen aktiven Beitrag, um junge Menschen mit dem Wirtschaftsleben vertraut zu machen und Schülern frühzeitig Orientierung für die Berufswahl zu geben.

 

Kinderspielstadt Stutengarten

Seit der Gründung der Kinderspielstadt Stutengarten, einer Initiative der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH, ist die BW-Bank als Partner aktiv dabei. In einem aus Holzhütten und Zelten aufgebauten Mini-Dorf im Reitstadion Bad Cannstatt entdecken hier rund 1.500 Kinder in den Sommerferien, wie das Leben in einer großen Gemeinschaft funktioniert. Ob als Bürgermeister, Bankangestellter oder Bäcker: Spielerisch können die 6- bis 13-Jährigen circa 70 verschiedene Berufe erkunden und das kommunale Miteinander gestalten. Auszubildende übernehmen die Verantwortung für ihren Betrieb und leiteten die Kinder an. So können die Kleinen in der „BW-Bank-Filiale Stutengarten“ lernen, wie das Geld in einer Stadt zirkuliert, wie es gut anlegt ist und welche Bedeutung eine Bank für die Wirtschaft und die Gesellschaft hat. Ca. 15 Auszubildende der BW-Bank kümmern sich vor Ort um ihre kleinen Lehrlinge.

 

Summer Science Camp

Wo kommt Energie her und wieso muss man sparsam damit umgehen? Warum fällt ein Fahrrad um, wenn es steht, aber nicht, wenn es fährt? Kann ein Roboter Menschen ersetzen? Mit eigenen Experimenten, in Workshops und Vorträgen entdeckten rund 600 Mädchen und Jungen spannende Zukunftsthemen im Summer Science Camp. Das dreiwöchige Ferienprogramm zu den Schwerpunkten Robotik, Flugobjekte, Mobilität und Energie in der Stuttgarter Carl Benz Arena steht unter dem Motto „sehen – begreifen – selber machen“. Jeweils fünf Tage können dabei 200 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren naturwissenschaftlich-technische Zusammenhänge erforschen. Ziel des pädagogischen Projekts ist es, das Interesse für die sogenannten MINT-Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu wecken. Die LBBW unterstützt das Summer Science Camp, das vom Stuttgarter Jugendhaus veranstaltet wird, und beteiligt sich aktiv mit altersgerechten Angeboten rund um die Themen Bank und Geld.

 
Schulpatenschaften

BW-Bank Schulservice/Schulpatenschaften

Mit vielfältigen Angeboten unterstützt der BW-Bank Schulservice jedes Jahr Bildungseinrichtungen im Stadtgebiet Stuttgart.

So erklären die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank in praxisnahen Exkursen die Funktionsweise der Finanzwirtschaft und deren Auswirkungen auf gesellschaftliche Entwicklungen, diskutieren mit den Schülern im Unterricht über aktuelle Themen wie z.B. über die „Schuldenfalle Handy“ oder erläutern berufliche Perspektiven. Schülerpraktika geben einen Einblick in den Alltag einer Bank und erleichtern die Berufswahl. Bewerbertrainings an Realschulen und Gymnasien bereiten die Abschlussjahrgänge auf den Einstieg ins Berufsleben vor. Auch die Schuldirektion profitiert vom Know-How der BW-Bank etwa bei der Einführung eines bargeldlosen Bezahlsystems in der Kantine. 48 Schulen im Stadtgebiet Stuttgart hat die BW-Bank allein im Schuljahr 2012/2013 unterstützt. Davon besteht mit zehn Schulen eine intensive Bildungspartnerschaft. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BW-Bank unterrichten dort regelmäßig und stehen mit ihrer Expertise Lehrern und Schüler zur Seite.

 

wissens.fabrik - Unternehmen für Deutschland e.V.

Die LBBW ist Mitglied der Wissensfabrik, einer bundesweiten Initiative von Wirtschaftsunternehmen und Stiftungen zur Förderung von Bildung und Unternehmertum in Deutschland.

Ziel der Wissensfabrik ist es, über Partnerschaften mit Bildungseinrichtungen und Existenzgründern die Startchancen für die junge Generation zu verbessern und dadurch einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Standorts Deutschland zu leisten. Die LBBW engagiert sich mit ihrer Marke BW-Bank im Rahmen des zentralen Projekts „School2Start-up“, bei dem Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II ein eigenes Unternehmen gründen. Begleitet werden Sie dabei von „Unternehmenspaten“ der BW Bank.

 

Bildungsinitiative business@school

Die berufliche Orientierung beginnt heute weit vor dem Abitur. Die BW-Bank engagiert sich daher in der Bildungsinitiative „business@school“ der Boston Consulting Group, die darauf zielt, Oberstufenschülern praxis- und lebensnah wirtschaftliches Know-How zu vermitteln.

Dafür betreuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BW-Bank ein ganzes Schuljahr lang an mehreren Schulen jeweils ein Oberstufenteam mit fünf bis sieben Schülern. In drei Stufen erkunden die Schüler unterschiedliche Unternehmensformen – vom Großunternehmen bis zum Kleinbetrieb. Zum Abschluss entwickeln die Teilnehmer ihre eigene Geschäftsidee inklusive Businessplan und Finanzierungskonzept. Die Ergebnisse jeder Phase präsentieren die Teams vor einer Jury, die sich aus Vertretern der Schule, der kommunalen Wirtschaft und Politik, den Eltern und den Teambetreuern zusammensetzt. Die Präsentationen finden in der Schule und der BW-Bank statt. Die Sieger nehmen am Regionalentscheid teil und die Besten messen sich schließlich im europaweiten Finale. Dort überzeugte 2013 das Team des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Leonberg und holte den ersten Platz mit dem Geschäftsmodell „Die Bewegte Erinnerung“, einem Konzept für Bewegungs-DVDs, die das Wohlbefinden von Demenzpatienten stärken sollen.

 

Sport- und Bewegungsförderung "Anpfiff ins Leben"

Sport ist der Schlüssel für nachhaltig positive Veränderungen im Leben. Er stärkt das Wohlbefinden und die Gesundheit, das Selbstbewusstsein und den Teamgeist und somit auch die soziale Kompetenz für eine verantwortungsvolle Gestaltung des eigenen Lebens und der Gesellschaft. Wir unterstützen daher den gemeinnützigen Verein Anpfiff ins Leben e.V. (gegründet von Dietmar Hopp und Anton Nagl) bei der ganzheitlichen Jugendsportförderung und der generationenübergreifenden Bewegungsförderung, insbesondere für amputierte und behinderte Menschen. Rund 3.200 Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 19 Jahren können durch die Mitgliedschaft in einem der Partnervereine in der Metropolregion Rhein-Neckar alle Förderprogramme von „Anpfiff ins Leben“ wahrnehmen.

Das Konzept der Jugendsportförderung verzahnt Sport, Schule, Beruf und Soziales und ermöglicht den Teilnehmern so, sich bestmögliche Perspektiven für die private und berufliche Zukunft zu schaffen. Die BW-Bank engagiert sich als Unternehmenspartner im Förderbereich Beruf. Sie hilft den Jugendlichen bei der beruflichen Orientierung und bietet Einblicke in den Bankbetrieb, z. B. über Berufsinformationsmessen und Praktika.

 
Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Ralf Ingelfinger
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 711 127-42341
Fax: +49 711 127-66 42341

ralf.ingelfinger@LBBW.de