Presseinformation.

04.01.2017

LBBW startet 2017 mit erfolgreicher Pfandbriefemission über 1 Milliarde Euro

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat das Jahr 2017 mit einer erfolgreichen Pfandbrief-Benchmarkemission begonnen. Der Hypothekenpfandbrief hat ein Volumen von 1 Milliarde Euro und eine Laufzeit von sieben Jahren (bis 10. Januar 2024). Er wurde auf Basis eines Spreads von zehn Basispunkten unter Mid-Swaps, einem zentralen Verrechnungssatz für Banken, begeben. Konsortialführer (Joint Bookrunners) der Emission sind neben der LBBW die Banca IMI, die Credit Agricole, die HSBC France, die ING Bank, die Societe Generale sowie im Senior-Co-Lead die Swedbank.

„Diese erfolgreiche Emission zeigt das gute Standing der LBBW als Emittent am Anleihemarkt sowie ihre Platzierungsstärke“, sagte Dr. Ingo Hansen, Leiter Treasury der LBBW. Bereits nach zwei Stunden konnten gestern die Orderbücher geschlossen werden, denn die Transaktion war schnell mit einem Ordervolumen von rund zwei Milliarden Euro deutlich überzeichnet. „Der hohe Zuspruch der Investoren basiert dabei nicht allein auf den attraktiven Ausgabekonditionen, sondern ebenso auf dem guten Trackrecord, den die LBBW als einer der führenden Emittenten im europäischen Pfandbriefmarkt über viele Jahre hinweg aufweisen kann“, resümierte Hansen.

Das sehr gut diversifizierte Orderbuch enthält rund 80 nationale und internationale Investoren. Den größten Anteil haben dabei Zentralbanken mit gut 50 Prozent, gefolgt von Banken (knapp 30 Prozent) und Funds (knapp 15 Prozent). Gut ein Viertel der Orders stammte von ausländischen Investoren.

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Alexander Braun
Pressereferent
Tel.: +49 711 127-76400
Fax: +49 711 127-74861

alexander.braun@LBBW.de