Presseinformation.

13.07.2011

Verkauf der Wohnungen der LBBW startet

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet den Verkauf der LBBW Immobilien GmbH mit ihren 21.500 Wohnungen und rund 300 Mitarbeitern. Die mit dem Verkauf beauftragte Investmentbank Leonardo & Co. hat in diesen Tagen eine erste Vorabinformation an potentielle Erwerber versendet. Das ausführliche Verkaufsdokument wird in einigen Wochen zur Verfügung stehen; die vertiefte Prüfung (Due Diligence) wird voraussichtlich im Frühherbst stattfinden. Das Verkaufsverfahren soll möglichst bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. Der Bereich Asset Management Gewerbe, die Projektentwicklungsaktivitäten sowie die Real Estate Services der LBBW Immobilien GmbH werden zuvor abgespalten und verbleiben mit ihren Mitarbeitern im Konzern der LBBW.

Mit dem Verkauf setzt die LBBW eine weitere Auflage der EUKommission um. Gemäß den Vorgaben der EU, die den Verkauf bis Ende 2012 fordert, erfolgt der Verkauf in einem fairen, offenen und diskriminierungsfreien Verfahren, bei dem alle Bieter die gleichen Startchancen haben und das insgesamt beste Angebot den Zuschlag erhält. Dabei ist sich die LBBW ihrer Verantwortung gegenüber den Mietern und den Mitarbeitern bewusst. Der Erwerbsgegenstand umfasst die zuständigen Mitarbeiter; betriebsbedingte Kündigungen sind bis Ende 2015 ausgeschlossen.

In der Gesellschaft sind rund 21.500 Wohnungen enthalten. Die Wohnungen befinden sich ganz überwiegend in Baden- Württemberg. Außerhalb Baden-Württembergs liegen etwa 1.400 Wohnungen, vorrangig in Wiesbaden, München, Berlin und Erfurt.

Die Gesellschaft verwaltet in der WEG Verwaltung zusätzlich rund 17.200 Wohnungen für Dritte. Die WEG Verwaltung ist ebenfalls Gegenstand des Verkaufes.

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Christian Potthoff
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 711 127-73946
Fax: +49 711 127-74861

christian.potthoff@LBBW.de