Presseinformation.

24.05.2012

LBBW platziert Hypothekenpfandbrief über 500 Millionen Euro

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat heute einen Hypothekenpfandbrief mit einem Volumen von 500 Milli­onen Euro erfolgreich international am Markt platziert. Der von Moody’s mit einem Aaa-Rating bewertete Pfandbrief hat eine Laufzeit von sechs Jahren (bis 1. Juni 2018) und ist mit einem Kupon von 1,375 Prozent ausgestattet. Er wurde mit einem reoffer-Spread von 7 Basispunkten über Mid-Swaps, einem zentralen Verrechnungssatz für Banken, begeben. Dies ist der geringste reoffer-Spread, den ein Emittent bei Platzierung eines syndizierten Covered Bonds im laufenden Jahr bislang zahlen musste. Dem Syndikat dieser Emission gehören neben der LBBW noch die Credit Agricole CIB, die HSBC sowie die ING an.

"Diese erfolgreiche Emission zeigt, dass die LBBW einer der führenden Emittenten im europäischen Pfandbriefmarkt ist und auch im schwierigen Marktumfeld großes Vertrauen der Investoren genießt", betonte Jörg Huber, Leiter Fremdkapitalemissionen der LBBW. "Bereits nach einer Stunde konnten wir die Orderbücher schließen, denn die Transaktion war schnell mit einem Ordervolumen von rund 2 Milli­arden Euro deutlich überzeichnet."

Die Emission stieß auf ein breites, unter den Investoren­gruppen (Banken, Fonds, Zentralbanken und Versicherungen) ausgewogenes Interesse. Das sehr gut diversifizierte Orderbuch enthält rund 90 Investoren aus Deutschland, Europa und Asien. Der Anteil der ausländischen Orders liegt bei knapp 40 Prozent.

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Alexander Braun
Pressereferent
Tel.: +49 711 127-76400
Fax: +49 711 127-74861

alexander.braun@LBBW.de