Presseinformation.

12.07.2012

LBBW und KfW IPEX-Bank finanzieren Windpark Karaburun in der Türkei

Mit einem Kredit in Höhe von 164,5 Millionen US-Dollar unterstützen die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) und die KfW IPEX-Bank den Bau des Windparks "Karaburun" in der Nähe der türkischen Stadt Izmir.

  • Konsortialfinanzierung in Höhe von 164,5 Millionen US-Dollar
  • Unterstützung Exportwirtschaft: Deutscher Hersteller Enercon liefert 50 Windenergieanlagen
  • Projekt fördert Erneuerbare Energien und dient somit dem Klimaschutz
  • erste Hermes-gedeckte Projektfinanzierung eines Windparks in der Türkei

Das Herzstück der Anlage mit einer Kapazität von 120 Megawatt bilden 50 Windenergie­anlagen des deutschen Herstellers Enercon aus Aurich. Neben deren Lieferung und Errichtung über­nimmt Enercon über eine Tochterfirma auch die Wartung der Turbinen für die gesamte Kreditlaufzeit. Diese ist nach Inbetriebnahme auf 14 Jahre angesetzt. Die Gesamtinvesti­tionskosten des durch die türkische Alto Holding A.S. reali­sierten Projekts liegen bei 227 Millionen US-Dollar (182 Mil­lionen Euro). Der von der LBBW initiierte und von der LBBW sowie der KfW IPEX-Bank zu gleichen Teilen bereitgestellte Kredit ist großteils mit einer Exportkreditgarantie des Bundes abgesichert. Bei der Transaktion handelt sich um die erste Hermes-gedeckte Projektfinanzierung eines Windparks in der Türkei, einem Wachstumsmarkt für Erneuerbare Energien.

Der Windpark Karaburun wird ab Anfang 2013 rechnerisch rund 100.000 Haushalte mit grünem Strom versorgen. Ähnlich dem deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) werden in der Türkei im Rahmen des sogenannten "YEKDEM" regenerativ erzeugte Energien durch einen für zehn Jahre garantierten Abnahmepreis gefördert.

Die LBBW unterstützt ihre Kunden seit vielen Jahren im Geschäftsfeld Energie, beispielweise durch passgenaue Finan­­zierungsprodukte für Investitionsvorhaben im Bereich der Erneuerbaren Energien. Dabei begleitet sie ihre Kunden – auch unter Einbindung von Exportkreditdeckungen – bei ihren Aktivitäten im In- und Ausland. Finanzierungen von Projekten aus dem Bereich Umwelt- und Klimaschutz sowie die Unterstützung deutscher Firmen bei ihrem Exportgeschäft gehören ebenso zum festen Leistungs­programm der KfW IPEX-Bank.

Über die LBBW

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist Geschäftsbank sowie Zentralinstitut der Sparkassen in Baden-Württemberg, Sachsen und Rheinland-Pfalz. Kernaktivitäten sind das Privatkundengeschäft und das Geschäft mit Unternehmenskunden, speziell mittelständischen Unternehmen, sowie mit den Sparkassen. Für Unternehmen spielt dabei neben der Expertise bei innovativen und komplexen Finanzie­rungen auch die Unterstützung bei der Erschließung internationaler Märkte eine wichtige Rolle. Ein weiterer Fokus liegt auf Immobilien­finanzierungen in ausgewählten Märkten sowie dem kundenorien­tierten Kapitalmarktgeschäft mit Banken, Sparkassen und institutio­nellen Anlegern. Spezialisierte Tochterunternehmen, etwa in den Bereichen Leasing, Factoring oder Asset Management, komplettieren das hauseigene Leistungsangebot der LBBW-Gruppe.

Über die KfW IPEX-Bank

GmbH Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe zur Finanzierung im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW Bankengruppe ab. Ihr Schwerpunkt liegt in der Bereitstellung von mittel- und lang­fristigen Finanzierungen zur Unterstützung der Exportwirtschaft, Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Vorhaben des Umwelt- und Klimaschutzes. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW Bankengruppe bei. Sie hat 531 Mitarbeiter (Stand 31. Dezember 2011) und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Über die Enercon GmbH

ENERCON zählt seit über 25 Jahren zu den Technologienführern in der Windenergiebranche. Qualität und Innovation gehören dabei zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren der ENERCON Unternehmens­strategie. Eine ausgeprägte Fertigungstiefe sowie ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem sichern zu dem die hohen ENERCON Qualitätsstandards. Über 19.300 weltweit installierte Windenergie­anlagen mit einer Leistung von mehr als 26 GW festigen nicht zuletzt die Position von ENERCON als deutschem Marktführer.

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Alexander Braun
Pressereferent
Tel.: +49 711 127-76400
Fax: +49 711 127-74861

alexander.braun@LBBW.de