Presseinformation.

31.01.2013

Dr. Peter Merk, Chefvolkswirt der LBBW, tritt in den Vorruhestand

Dr. Peter Merk, Leiter des Bereichs Research der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), wechselt nach rund 25 Jahren im Konzern am 31. März in den Vorruhestand. Unter seiner Führung entwickelte sich die LBBW zu einem der führenden Analysehäuser in Deutschland und gewann zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. Darüber hinaus repräsentierte Dr. Merk als Chefvolkswirt die Marktexpertise der Bank nach außen. Die Nachfolge ist noch nicht entschieden.

Dr. Merk studierte von 1973 bis 1978 Wirtschaftswissenschaften und Politische Wissenschaft in Freiburg. Anschließend promo­vierte er im Fachgebiet Finanzwissenschaft und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theoretische Volks­wirtschaftslehre der Universität Tübingen. Danach war der gebürtige Radolfzeller sechs Jahre lang Lektor bei zwei renommierten Fachverlagen.1988 trat er als Finanzanalyst in die SüdwestLB ein, eines der Vorgängerinstitute der LBBW. Dort übte er verschiedene Führungsfunktionen im Wertpapiergeschäft aus. Nach der Fusion zur Landesbank Baden-Württemberg im Jahr 1999 übernahm er den Aufbau und die Leitung des neuen Bereichs Research.

Neben seinen Aufgaben bei der Bank ist der 59-Jährige als Hochschuldozent tätig und stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der DVFA, Vorsitzender des AK Wirtschaftspolitik der IHK Region Stuttgart und Mitglied des Kuratoriums des IAW Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen.

Kontakt

Landesbank Baden-Württemberg
Am Hauptbahnhof 2
D-70173 Stuttgart

Alexander Braun
Pressereferent
Tel.: +49 711 127-76400
Fax: +49 711 127-74861

alexander.braun@LBBW.de